Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Auszubildende helfen Berufsschule nach Hochwasser
Region Borna Auszubildende helfen Berufsschule nach Hochwasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 19.05.2015
Vattenfall-Auszubildende verluden gestern in Lippendorf Möbel und Technik für die Euro-Schulen in Rochlitz. Quelle: Vattenfall

Das war die zweite Aktion mit der Auszubildende und Ausbilder aus Lippendorf sich als engagierte Fluthelfer zeigten. Schon in den Tagen während und unmittelbar nach dem Hochwasser fassten rund 50 junge Leute und ihre Betreuer in Groitzsch und in Zwenkau zu, als es darum ging, Sandsäcke erst aufzustapeln und später wieder wegzuräumen. In einem kommunalen Gebäude in Groitzsch schlugen die Lippendorfer Putz ab, reparierten Leitungen und entrümpelten. All das geschah auf eigene Initiative der jungen Leute, zeigt sich Ausbildungsstättenleiter Jörg Petermann stolz auf seine Lehrlinge und Kollegen.

Später reagierten Jugendliche und Ausbilder dann erneut auf Hilfsaufrufe. Im Rundfunk erfuhren sie von den Euro-Schulen in Rochlitz. In dem Ausbildungszentrum, das auf Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen spezialisiert ist, stand am 2. Juni das Wasser der Zwickauer Mulde 80 Zentimeter hoch im Erdgeschoss. Seit dem 10. Juni läuft der Schulbetrieb wieder, doch hat das Hochwasser etliches an Möbeln und Geräten unbrauchbar gemacht. Dinge, die in Lippendorf nach Neuanschaffungen und Umrüstungen teilweise noch vorhanden waren. Und so machte sich Ausbilderin Cornelia Valtin gestern mit vier Lehrlingen auf den Weg nach Rochlitz. Zuvor war ein ganzer Lastwagen mit Schulbänken und Computertischen, Projektor, Pin-Wand, Fernsehgerät und anderen Dingen beladen worden, die die Rochlitzer gerade gut gebrauchen können, wie Jörg Petermann bei einem Telefonat mit der dortigen Schulleitung erfuhr. Von mehreren Standorten der ESO-Berufsschulgruppe in Sachsen hatte das Hochwasser den in Rochlitz, wie schon 2002, am schlimmsten erwischt.

In Lippendorf werden derzeit 83 junge Leute in den Berufen Mechatroniker, Elektroniker für Betriebselektrik und Industriemechaniker ausgebildet. Ende August werden es rund 115 sein, was an der dreieinhalbjährigen Ausbildungszeit liegt. Unter den Auszubildenden sind auch sechs, die in Lippendorf einen Beruf lernen und an der Hochschule Zittau/Görlitz studieren. Ausgebildet wird vorrangig Berufsnachwuchs für die Vattenfall-Kraftwerke, aber auch für andere Betriebe. André Neumann

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.06.2013

Neumann, André

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_25343]Borna. Auch in diesem Jahr verwandelt sich der Markt an vier Abenden wieder in einen riesigen Biergarten. Dann sorgen Live-Bands für beste sommerliche Unterhaltung.

10.05.2017

Die Vertreterversammlung der VR Bank Leipziger Land hat vorgestern Abend den Weg für die Fusion mit der Volksbank Leipzig frei gemacht. 55 Ja-Stimmen sorgten für die nötige Dreiviertel-Mehrheit.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_25313]Borna. In Borna hat es in den letzten Wochen ein kleines Gaststättensterben gegeben. Sowohl die Patrixx Genussmanufaktur als auch der Ratskeller sind mittlerweile geschlossen.

19.05.2015
Anzeige