Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Automobile Borna investiert 300 000 Euro in den Standort

Neubau Automobile Borna investiert 300 000 Euro in den Standort

Automobile Borna hat mehrere hunderttausend Euro in den Bau einer neuen Nutzfahrzeughalle investiert. Der Bau selbst war eine Herausforderung und fand bei laufendem Werkstattbetrieb statt. Um die bisherige Halle wurde eine größere Stahlkonstruktion herum gebaut, die alte Halle nach Fertigstellung der neuen Hülle abgerissen.

Besucher hatten die Möglichkeit, sich die neue Halle samt neuer Technik anzusehen.

Quelle: privat

Borna. Automobile Borna (AMB) ist auf seinem Gelände in der Geschwister-Scholl-Straße gewachsen. Der Teil der Werkstatt, der auf VW Nutzfahrzeuge spezialisiert ist, wurde grundlegend neu gestaltet und vergrößert. Gleichzeitig wurde der Serviceannahmebereich modernisiert. Mehrere hunderttausend Euro hat AMB damit in seinen Bornaer Standort investiert.

Sie ist länger, breiter und höher – die neue Nutzfahrzeughalle, die vor wenigen Tagen ihren Dienst aufgenommen hat. Notwendig war der Bau geworden, weil der Volkswagenkonzern die Standards geändert hatte. Das wiederum ist den größeren Ausmaßen des neuen Crafter geschuldet, der neu auf den Markt gekommen ist. „Wir haben die bestehende Halle um etwa sechs Meter verlängert und das Dach um zwei Meter erhöht“, erklärt Serviceleiter Jörg Wagner. Konkret sei die neue Hülle um die alte Halle herum gebaut und nach Fertigstellung das bisherige Werkstattgebäude abgerissen worden. Die kürzlich eröffnete Werkstatt beherbergt nun allerhand weitere Neuigkeiten: eine 7,5 Tonnen Hebebühne, einen Scheinwerfereinstellplatz sowie einen Arbeitsplatz für sämtliche Fahrassistenzsysteme. Acht Arbeitsplätze bietet der Neubau jetzt, einer mehr als bisher.

Der modernisierte Servicebereich wirkt jetzt heller und moderner durch die neuen Möbel. Der Umbau bringt auch Vorteile bei internen Abläufen und bei der Bedienung der Kunden. Doch damit sind die Umbauten auf dem Gelände noch längst nicht abgeschlossen. Durch die Baumaßnahme der Geschwister-Scholl-Straße werden zukünftig auch die Einfahrt und der Entladebereich für Fahrzeuglieferungen durch LKWs geändert. Dieser soll zukünftig auf dem Gelände von AMB, direkt vor der Vila stattfinden. Bisher mussten sie dafür auf der Straße halten. „Durch die Anbindung an den Kreisverkehr nach Dittmannsdorf wird viel mehr Verkehr hier erwartet als bisher“, sagt AMB-Geschäftsführer Steffen Jahn. Deshalb brauche es eine andere Lösung für die Entladung.

Als Übergangslösung, während des zweiten Bauabschnittes für die Geschwister-Scholl-Straße ist eine provisorische Fahrspur entstanden. Über diese soll die Zufahrt zum Gelände von AMB erfolgen, wenn mit Beginn des zweiten Bauabschnitts zwischen Leipziger Straße und AMB die Umleitung über den bis dahin fertigen Abschnitt zwischen Magdeborner Straße und Autohaus führt.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr