Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Axel Troost will es noch einmal wissen

Für die Linken in den Bundestag Axel Troost will es noch einmal wissen

Er will Weichensteller sein – für Projekte, in denen die Linken in einer Regierungskonstellation denkbar sind. Axel Troost, der seit zwölf Jahren für die Linken im Landkreis Leipzig im Bundestag sitzt.

Axel Trost will für die Linken wieder in den Bundestag einziehen.

Quelle: Andreas Döring

Borna. Axel Troost will es noch einmal wissen. Der 63-Jährige, der seit zwölf Jahren für die Linken im Bundestag sitzt, will Weichen stellen. „Für Projekte, in denen die Linken in einer Regierungskonstellation vorstellbar sind“. Und weil er den Kopf voll hat mit Ideen und Konzepten.

Etwa wenn es um einen öffentlichen Beschäftigungssektor geht. Oder anders ausgedrückt um einen sozialen Arbeitsmarkt. „Dafür brauchen wir mindestens 500 000 Stellen in Deutschland“, sagt Troost, der in Leipzig wohnt, sich aber politisch im Landkreis Leipzig zu Hause fühlt. Ihm geht es dabei um die vielen Langzeitarbeitslosen, von denen kaum einer eine reale Chance auf dem normalen Arbeitsmarkt hat. Die müssten langfristig beschäftigt und sozialversicherungspflichtig entlohnt werden. Eine Idee, die Troost in früheren Jahren schon einmal auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüft hat. Anfang der 90-er Jahre in Rostock. Die thüringische Sozialministerin Heike Werner, eine Linke mit starken Wurzeln im Landkreis Leipzig, versuche das jetzt im benachbarten Freistaat umzusetzen. Troost: „Dabei geht es aber nicht darum, dass jemand den Rasen mäht.“ Gebraucht würden vielmehr Nachbarschaftshilfe oder Kinderbetreuung außerhalb der Öffnungszeiten von Kindertagesstätten.

Troost, promovierter Wirtschaftswissenschaftler, der in seinem früheren Leben auch Mitglied der SPD und der DKP war, kam über die WASG zu den Linken. Er ist kein Anhänger des so genannten bedingungslosen Grundeinkommens, sondern einer bedarfsorientierten Mindestsicherung. „Mit der Betonung auf bedarfsorientiert.“

Die aktuelle Rentenpolitik, so Troost, laufe real auf eine Rentenkürzung hinaus. Deshalb fordert er ein Festhalten an der Rente mit 65. Und er plädiert für das österreichische Rentenmodell, bei dem auch Selbstständige und Beamte mit in die Rentenkasse einzahlen. Troost: „Wir wollen eine Erwerbstätigenversicherung.“

Was das Thema Zuwanderung anbelangt, so ist der Mann, der auch stellvertretender Bundesvorsitzender seiner Partei ist, davon überzeugt, dass die anerkannten Asylbewerber auch eine Chance für den deutschen Arbeitsmarkt sind. „Im Bereich der Pflege, aber auch in Krankenhäusern und bei der Polizei gibt es einen großen Fachkräftebedarf.“ Der könne durch gut integrierte Flüchtlinge gedeckt werden, „in zehn bis 15 Jahren“. Dass die Asylbewerber die deutsche Gesellschaft auch mitprägen werden, davon geht Troost aus. Es werde Veränderungen geben, und die dürften in Schulen und Kindertagesstätten ebenso zu besichtigen sein wie an den Universitäten.

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr