Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Azurit-Gruppe lockt hunderte Bornaer zum Baustellenfest
Region Borna Azurit-Gruppe lockt hunderte Bornaer zum Baustellenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 29.03.2012
In der Röthaer Straße in Borna errichtet die Azurit-Gruppe ein neues Seniorenwohnzentrum mit 133 Pflegeplätzen. Zum Baustellenfest am Donnerstagabend waren mehrere Hundert Besucher auf der Baustelle. Quelle: Thomas Lieb
Borna

Dort will der Konzern, der bundesweit 40 Senioren- und Pflegezentren betreibt, am 1. Oktober ein modernes Wohnheim eröffnen. Die Resonanz war überwältigend, wie auch Bereichsleiter Peter Huber bilanzierte. Die 150 eingedeckten Plätze waren weit vor Festbeginn 17 Uhr belegt. Die 250 Essen reichten am Ende bei Weitem nicht für die rund 500 Besucher aus. „Damit hat keiner gerechnet", sagte Sigrid Laffin-Hommes, die die Marketingarbeit für die Azurit-Gruppe verantwortet.Wenn das Interesse zur Baustellenbegehung durch helle Räume, großzügige Gemeinschaftsgruppen und moderne Verwaltungstrakte dem Interesse an Wohnplätzen in der Röthaer Straße gleichkommt, dürfte die Azurit-Gruppe, die in der Röthaer Straße einen mehrere Millionen Euro investiert, keine Probleme haben, ihre Kapazitäten auszulasten. „Wir haben seit dem ersten Tag Anfragen.Einige verbindliche Reservierungen sind bereits eingegangen. Und zur Eröffnung werden sehr wahrscheinlich die ersten Bewohner schon eingezogen sein", so Laffin-Hommes. Das Interesse ist immens. „Ich will zwar nicht sofort einziehen. Ein bisschen Zeit habe ich schon noch. Aber vorstellen kann ich es mir sehr gut, hier zu wohnen", sagte Besucherin Annemarie Lämmel. Die 67-Jährige war - wie die meisten anderen Gäste auch - angetan von dem Haus und dem Gelände. 10 500 Quadratmeter ist es groß. Zentrum wird ein Garten bilden, wo auch der Haupteingang des Heimes sein wird. Laffin-Hommes: „Der Eingang von der Röthaer Straße wird der Lieferzugang sein, da sich in dem Gebäude auch die Küche und ein Restaurant befinden wird."Letzteres wird übrigens nicht den Bewohnern vorbehalten bleiben. Eine Gaststätte mit Café wird öffentlich zugänglich sein. Dort finden regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte oder Lesungen statt.Das Haus wird neben dem Wohnbereich auf Langzeit- und Kurzzeitpflege und einer speziellen Wohngruppe für demenziell Erkrankte eingerichtet sein. 133 Pflegeplätze in Einzel- oder Doppelzimmern entstehen. 90 Mitarbeiter werden eingestellt. Über 300 Bewerbungen sind eingegangen. „Wir nehmen vorrangig Arbeitskräfte aus der Region. Auch die Hausleitung wird eine Bornaerin übernehmen", erklärt die Marketing-Verantwortliche. Oberbürgermeisterin Simone Luedtke zeigte sich zum Baustellenfest hochzufrieden: „Ich bin beeindruckt, wie schnell es hier vorangeht. Die Investition der Azurit-Gruppe in Borna ist für die Stadt ein Glücksfall."

Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So blutig, wie es ihr Name verheißt, gehen sie nicht zu Werke: Die Jungs von „Texas Music Massacre" verbergen ihren martialischen Blick hinter eben solchen Sonnengläsern.

17.07.2015

[image:phpDQDGE420120328184458.jpg]
Neukieritzsch. Den Einwohnern von Kahnsdorf stinkt es mächtig. Grund dafür sind die Kuhstallanlagen und die Biogasanlage in ihrem Ort.

28.03.2012

Die erste Strafkammer des Landgerichtes Leipzig verurteilte Daniel L. am Mittwoch wegen schwerer Körperverletzung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, vorsätzlicher Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht und versuchtem Diebstahl zu einer Haftstrafe von sechs Jahren und zwei Monaten.

28.03.2012