Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna B 95: Baustelle sorgt weiter für Aufregung
Region Borna B 95: Baustelle sorgt weiter für Aufregung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 10.01.2012
Anzeige

. Das Straßenbauamt lässt wissen, dass kein Endtermin genannt werden könne. Dabei kündet noch immer ein offizielles Baustellenschild vom Jahresende 2011 als Fertigstellungszeitpunkt.

Peter Kopp ist Kummer vor der Haustür gewohnt. Der Mann, der zusammen mit Ehefrau Christiane seit elf Jahren den Gasthof Zedtlitz betreibt, hat immer mit Baustellen leben müssen. „Das war im Prinzip jedes Jahr so." Mit dem Spezifikum, dass Baustellen auf der B 95 in Zedtlitz in der Regel die unangenehme Begleiterscheinung haben, dass es zwar eine Absperrung nebst Umleitung gibt. Aber die wird von vielen Kraftfahrern nicht akzeptiert. Und der Parkplatz des Gasthofs Zedtlitz verkommt zur illegalen Wendeschleife, bisweilen auch für Lastwagen größeren Kalibers, so dass das Areal in der Folge entsprechend aussieht. Vor allem aber sieht sich Gasthofbetreiber Kopp wie andere Anwohner auch nicht ernst genommen.

Speziell, was die Beendigung der Bauarbeiten anbelangt, bei denen nach Angaben von Martina Tinkl, Leipziger Niederlassungsleiterin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, wie die Behörde seit Jahresbeginn heißt, die ehemalige Werkbahnbrücke ersetzt wird. Außerdem muss die Straße im Bereich der Brücke bis nach Zedtlitz grundhaft erneuert werden, weil die Böschungen nicht mehr standsicher sind. Bisher offiziell avisierter Fertigstellungstermin: Ende 2011. So verheißt es auch ein Schild in Sichtweite des Gasthofs Zedtlitz, das nach wie vor dort steht. Das Straßenverkehrsamt indes teilt nunmehr mit, dass „momentan kein Endtermin genannt werden" kann. Grund dafür sei die Verschiebung des Baubeginns auf November, weshalb sich die Bauzeit verlängere. Warum später mit den Arbeiten begonnen wurde, teilt die Behörde nicht mit. Im Dezember hieß es, dass aufgrund anderer Straßensperrungen der ursprünglich geplante Start im September nicht zu halten war.

Eine Aussage, die nicht nur bei den betroffenen Anwohnern, sondern auch in der Stadtverwaltung auf Verwunderung stößt. Zwar sei der avisierte Endtermin der Arbeiten ohnehin sehr fraglich gewesen, sagt Ordnungsamtsleiterin Silke Heisig. „Aber wir sind davon ausgegangen, dass es dabei bleibt." Für die Stadt habe die Verzögerung, auch durch die zweiwöchige Baustellenruhe bedingt, spürbare Folgen. Die Nebenstraßen, die von den Kraftfahrern als Ausweichstrecken genutzt würden, wiesen mittlerweile erhebliche Schäden auf. Dass es auf der Baustelle an der B 95 so langsam vorangeht, sei auch deshalb schwer nachvollziehbar, weil auf Bundesstraßen Arbeiten zumindest auch an Sonnabenden erlaubt seien.

Klarheit soll eine Beratung bringen. Dabei sollen Mitarbeiter des Straßenbauamtes vor Ort sein.

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der erste Hallenkreismeister der neu geschaffenen Fußball-Kreisoberliga heißt ATSV Frisch Auf Wurzen. Wie die Keksstädter blieb zwar auch Finalgegner SV Chemie Böhlen am Sonnabend in Hausdorf ohne Niederlage im Spiel.

08.01.2012

1530 Ausleihen gab es seit dem Start der Internet-Filiale, die die Mediothek Borna sowie die Bibliotheken Geithain und Naunhof im November 2010 gemeinsam eröffnet haben.

08.01.2012

Traditionell beginnen die Böhlener das Neue Jahr offiziell mit Musik: Werke von Zierer bis Strauss erklangen gestern beim Neujahrskonzert mit dem Leipziger Symphonieorchester im Kulturhaus der Stadt.

08.01.2012
Anzeige