Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna B 176: Kein Verkehr über Kreuzung an Bahnhofstraße
Region Borna B 176: Kein Verkehr über Kreuzung an Bahnhofstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 16.11.2018
Der nächste Sanierungsabschnitt der Bundesstraße 176 in Groitzsch steht kurz vor der Freigabe. Das Stück zwischen dem Abzweig Nöthnitz/Lucka (Staatsstraße 61) und dem Groschenmarkt soll am Montag, 19. November, in Betrieb gehen. Quelle: Olaf Krenz
Groitzsch

Die Fahrbahn sieht schon gut aus. Freigegeben wird das Groitzscher Stück Bundesstraße 176 zwischen dem Abzweig nach Nöthnitz/Lucka (Staatsstraße 61) und der Zufahrt „Groschenmarkt“ erst am Montag, wurde das Rathaus informiert. Nahezu gleichzeitig geht es mit dem nächsten Sanierungsabschnitt weiter. Die Baustelle rückt nach Norden und reicht von der Bahnhof- bis zur Oststraße. Verantwortlich für das Projekt ist das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv).

Wesentlich dabei ist, dass diesmal die Kreuzung Bahnhof-, Berg- und Leipziger Straße vollständig gesperrt wird. Zu Beginn des Gesamtprojekts in der Bergstraße war sie noch ausgespart worden. Die Ampel wird abgeschaltet, so die Stadtverwaltung weiter. Hingegen wird am anderen Ende des Abschnitts eine Lichtsignalanlage die Engstellenzufahrt in die Oststraße regeln.

Sanierung der B176 soll bis 5. Dezember fertig sein

Der Pkw- und der Busverkehr werden stadtauswärts in Richtung Pegau/Leipzig über die Sebastian- und die Schletterstraße geführt. Wobei es dort ebenso eine Einbahnstraßenregelung gibt wie stadteinwärts von der Bundesstraße 2 über die Ortsverbindungsstraße PegauGroitzsch (unterhalb der Burg) und die Graf-Wiprecht-Straße zum Markt. Für Lkws – außer Betriebs- und Versorgungsfahrzeuge innerhalb der Stadt – gilt die ausgeschilderte großräumige Umleitung. Wer in den Ortsteil Wischstauden fahren will, müsste die Schuster- beziehungsweise die Käferhainer Straße (Großpriesligk) und dann die Langendorfer Straße nutzen.

Das anvisierte Teilstück soll nach der jüngsten Lasuv-Ankündigung bis zum 30. November abgeschlossen sein. Dann bleibt noch der Abschlussabschnitt von der Ost- bis zur Schletterstraße, der nach der ursprüngliche Aussage bis 5. Dezember beendet werden soll. Es gelten die ab Montag gültigen Umleitungen weiter. In beiden Bauphasen, so das Rathaus, sollen die Fahrplanänderungen an den Bushaltestellen beachtet werden.

Die Sanierung der Groitzscher B 176 hat am 10. September begonnen. Es werden rund 1,7 Kilometer Fahrbahn erneuert. Die Kosten hatte das Lasuv mit 1,2 Millionen Euro angegeben.

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alle Jahre wieder wird der Baum für den Bornaer Weihnachtsmarkt aus einem Vorgarten in der Stadt geholt. In diesem Jahr kommt er aus der Röthaer Straße. Am Freitag wurde der Baum auf dem Markt aufgestellt.

16.11.2018

Es ist sozusagen das tschechische Weihnachtsoratorium: die Böhmische Weihnachtsmesse von Jan Ryba. Am 1. Dezember ist sie in der Bornaer Stadtkirche zu hören.

16.11.2018

Das Scheunenteam Kitzen bereitet für den 8. Dezember den ersten Adventsmarkt im Pfarrhof vor. Im Programm stehen Liedersingen, Wichtelwerkstatt und eine Märchenerzählern. Aber es geht auch um Spenden.

16.11.2018