Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Basis für das Berufsleben schaffen

Basis für das Berufsleben schaffen

Henrik Frost ist seit gut einem guten Jahr Schulsozialarbeiter am Berufsschulzentrum Leipziger Land. Die LVZ sprach mit dem bei der Kindervereinigung Leipzig angestellten 38-jährigen Diplomsozialpädagogen über seine Arbeit und die damit verbundenen Probleme.

Böhlen. Frage: Sie sind nach langer Zeit der erste unbefristete Mitarbeiter auf dieser Stelle. Ist dies ein Vorteil? Henrik Frost: Ein ganz entscheidender. Meine Vorgänger haben sicherlich auch durch die Bank weg gute Arbeit geleistet, aber es ist eben ein großer Unterschied, ob ich meinen Job nur für ein halbes Jahr oder quasi unbegrenzt planen kann. Die Unbefristetheit bedeutet selbstredend auch für Schüler und Eltern sowie Lehrkräfte und Schulleitung Kontinuität, ist es doch für den Erfolg entscheidend, gemeinsam im Team an gleichen Zielen im Sinne der Berufsschüler zu arbeiten.

In welchen Bereichen sind Sie aktiv? Ich nehme mich sowohl der Probleme der derzeit 15 Schüler und Schülerinnen im berufsvorbereitenden Jahr, dem so genannten BVJ, an als auch jener der rund 40 Jugendlichen im Berufsgrundbildungsjahr, dem BGJ. Wo drückt der Schuh am meisten? Eindeutig bei jenen Förder- und Mittelschülern, die ohne Hauptschulabschluss ihr BVJ machen, weil diese nicht selten mehr als den Abschluss sechste Klasse in der Tasche haben, während die BGJ-Jugendlichen in Anführungsstrichen nur das Problem haben, noch keine Lehrstelle gefunden zu haben. Wie reagieren diese auf Angebote? Wenn man die Themen aufgreift, die sie bewegen, ziehen sie auch mit. Deshalb ist es mir wichtig, in unserer sozialpädagogischen Gruppe von den Jugendlichen zu erfahren, was sie bewegt und belastet, um dies in entsprechende Angebote einfließen zu lassen. Angebote, die sicher nicht wenig Geld kosten?! Allein das Theaterprojekt hat mit 500 Euro zu Buche geschlagen. Eine Summe, die wir nur zu einem Bruchteil auf die Eltern umlegen können. Zwar werde ich auch vom Berufsschulzentrum sowie dem Jugendamt unterstützt, aber Geld kann man auch in der Sozialarbeit nie genug haben. Umso schöner wäre es, wenn unsere Teilnahme am diesjährigen Förderpreis der AOK „Bildung und Gesundheit“ von Erfolg gekrönt wäre, der mit Preisgeldern von insgesamt 20 000 Euro verbunden ist.

Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr