Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bauhof Borna hat kein Streusalz mehr

Bauhof Borna hat kein Streusalz mehr

Dass das Streusalz knapp wird, wissen die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs und die der Straßenmeisterei Borna schon länger. Die bundesweiten Lieferengpässe werfen jetzt allerdings unterschiedliche Konsequenzen auf: Während die Vorratskammern der Stadt ausgefegt sind und die Bauhof-Mitarbeiter auf Splitt zurückgreifen müssen, hofft die Straßenmeisterei Borna, dass die vor zwei Wochen bestellte Salz-Ladung noch ankommt.

Borna. Bürgermeister Frank Stengel: „Unser Salz ist alle. Und Kommunen werden auch nicht mehr beliefert. Der vor sechs, sieben Wochen bestellte Nachschub wird uns nicht mehr erreichen. Wir müssen seit Wochenanfang auf die Alternative Splitt zurückgreifen." Allein von der Stadt mit dem Räumdienst beauftrage Firmen hätten noch geringe Restbestände.

Die Mannschaft von Hubertus Baumgarten, Leiter der Straßenmeisterei Borna, kann hingegen noch optimistisch bleiben. „Noch haben wir Salz. Und was die Wetterprognosen für die kommenden Tage betrifft, sind wir auch guter Dinge, dass wir damit hinkommen", so Baumgarten. Seitens des Deutschen Straßendienstes und deren Stammunternehmen Esco ist der Meisterei eine Nachlieferung ist Aussicht gestellt worden. Baumgarten: „Die haben wir vor 14 Tagen bestellt." Zur Sicherheit auf Kreis- und Bundesstraßen des Betreuungsbereiches der Straßenmeisterei Borna wird auch deswegen weiterhin Salz gestreut. „Während des Streuvorgangs setzen wir dem Salz eine Lauge zu, die den Auflösungsprozess des Salzes beschleunigt und zudem die Haftung des Gemischs auf der Straße verbessert", erklärte Baumgarten. Der Splitt, den die Bauhof-Mitarbeiter auf kommunalen Wegen und Straßen in Borna aufbringt, knirscht indes ganz ungelaugt unter Füßen und Rädern. Und unter manch schmelzender Eisdecke offenbaren sich den Bauhofleuten schon die ersten Straßenschäden. Stengel: „Nach dieser Frostperiode werden wir wohl nicht verschont bleiben. Eine Gesamteinschätzung zu den Schäden werden wir aber erst im Frühjahr machen können."

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr