Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Baustelle „Abenteuerland“

Baustelle „Abenteuerland“

449 000 Euro investiert die Stadt Borna in die Sanierung des Hortgebäudes „Abenteuerland" der Grundschule Neukirchen. Der Anfang der 60er-Jahre errichtete Bau wird vor allem energetisch auf modernen Stand gebracht.

Voriger Artikel
Im Böhlener Werk fällt Cracker aus
Nächster Artikel
Borna: Aufwendige Suche nach zwei Vermissten

Momentan ist das Hortgebäude am Schulweg 3 in Neukirchen eingerüstet. Die Außenwände erhalten eine Wärmedämmung.

Quelle: Jakob Richter

Neukirchen. Aus dem Programm für Integrierte Ländliche Entwicklung (Ile) fließen 273 500 Euro in das Projekt. Am 22. September haben Interessenten beim Tag der offenen Baustelle von 10 bis 12 Uhr Gelegenheit, sich vom Stand der Arbeiten zu überzeugen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Momentan sind Sommerferien – und somit ist alles etwas ruhiger. Denn die Hortkinder werden seit Beginn des Umbaus am 10. Mai mit im Gebäude der Grundschule Neukirchen betreut. „Das klappt schon", sagt Grundschulleiterin Silvia Ehritt und verweist auf die gute Kooperation mit der Einrichtung. Es müsse halt jeder ein bisschen enger zusammenrutschen. Konkret werden für das Interim vier Klassenräume nachmittags zu Horträumen umfunktioniert, um die Kinder nach dem Unterricht angemessen betreuen zu können. Ab dem neuen Schuljahr werden es 90 Jungen und Mädchen sein – einige davon sind aus Thräna, wo wie berichtet in der dortigen Kindertagesstätte Hortplätze zugunsten von Krippenplätzen weggefallen sind. Bis jetzt waren es mit 78 ein paar Hortkinder weniger.

Petrus entpuppte sich als Freund des „Abenteuerlandes" und schickte endlich schönes Wetter. Und so konnten die Kinder viel draußen sein. „Wir hoffen, dass es auch im September und Oktober schön bleibt", wünscht sich die Schulleiterin.

In den vergangenen Jahren war bereits modernisiert worden. Beispielsweise wurden 30 der 34 Fenster erneuert. „Dennoch war das Gebäude in einem energetisch schlechten Zustand", erläutert Sandro Tröger, Sprecher im Rathaus Borna. Es sei zu Wärmeverlusten gekommen, weil die Fenster wegen des maroden Außenputzes nur mangelhaft abgedichtet wurden. Die Außenwände werden mit einer Wärmedämmung versehen, um dieses Problem zu lösen. Im Sanitärbereich werden neue Fenster die alten Holzfenster ablösen. Außerdem werden die Innentüren und die stark abgenutzten und teils feuchten Fußbodenaufbauten im Sanitärtrakt erneuert. Einen weiteren Schwerpunkt der energetischen Sanierung bildet das veraltete und überdimensionierte Heizsystem, das durch ein neues ersetzt wird – mit eindeutiger Zielvorgabe: Energie zu sparen.

Auch die Elektriker haben im Haus zu tun: Die vor 20 Jahren letztmalig erneuerten Elektroinstallationsanlagen müssen modernisiert werden. Die vorhandenen Lampen werden durch Leuchtstofflampen mit elektronischen Vorschaltgeräten ersetzt. Auch an der Sicherheitsbeleuchtung werde aufgerüstet, hieß es. Außerdem wird die Hausalarmanlage entsprechend der Vorschriften überarbeitet.

Momentan sind 14 Gewerke auf der Baustelle. „Vier der Firmen sind aus Borna, die übrigen aus der Region", sagte Tröger. Wenn alles nach Plan läuft, soll die Sanierung bis 30. Oktober abgeschlossen sein. Die Kinder erwartet dann nach den Herbstferien ein fast neues „Abenteuerland".

Saskia Grätz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr