Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Baustelle Stadtbad: Volleyballer sagen Turniere ab
Region Borna Baustelle Stadtbad: Volleyballer sagen Turniere ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 10.06.2018
Trotz der intensiven Arbeiten bei der Sanierung des Stadtbades reicht dem Volleyball-Club 68 Pegau der Baufortschritt nicht aus. Der VCP hat sein 25. Freizeit-Turnier im 50. Jahr des Vereinsbestehens abgesagt. Quelle: Mathias Bierende
Anzeige
Pegau

Die Sonne steht zwar hoch, doch die Stimmung beim VC 68 ist am Boden. „Anja und alle Pegauer Volleyballer – die gerade in Tränen versinken“, ist die jüngste Information des Vereins unterschrieben. Er hat sein traditionelles Wettkampf-Wochenende im Stadtbad abgesagt. Für den 15. bis 17. Juni waren im 50. Jahr des Vereinsbestehens das 25. Freizeit-Turnier und das 17. Quattro-Beach-Turnier angekündigt. Nun wurden 66 Mannschaften mit mindestens 350 Menschen wieder ausgeladen.

Verein zieht die Reißleine

Der Grund für das Aus ist der Bauzustand im Freibad, das in der Endphase seiner Sanierung ist. „Wir haben sicherlich gepokert“, sagt Anja Kellert. Und nun verloren, könnte hinzugefügt werden. Der Vorsitzenden des Volleyball-Clubs 1968 Pegau und ihren Mitstreitern war schon lange klar, dass ihre Doppelveranstaltung gefährdet ist. Doch sie haben gehofft. „Nun mussten wir die Reißleine ziehen. 14 Tage vorher konnten wir nicht absehen, was alles fertig wird, sodass wir aus Fairness gegenüber unseren Teilnehmern absagen mussten.“

Veranstaltung ist mehr als nur Sport

Wenn es nur um den reinen Wettbewerb gehen würde, wäre eine Austragung wohl möglich, so Kellert. „Allerdings ist das Wochenende ein Event mit Sport, Baden und Zelten. Viele Teams kommen mit Familien, deren Kinder sich bisher frei bewegen konnten. Das ist in diesem Jahr nicht möglich. “

Ein Aspekt sei, dass mehr Mannschaften als sonst weniger Platz hätten. Andererseits stehen Container und Fahrzeuge auf dem Gelände, werden das kleine Nichtschwimmerbecken und wohl auch das Sanitärgebäude sowie die Beleuchtung des Zeltbereichs nicht fertig. „Der Verein kann die Sicherheit nicht gewährleisten, im Schadensfall müsste der Vorstand haften“, sagt Kellert.

Stadt hätte Turnierwochenende unterstützt

Bürgermeister Frank Rösel (parteilos) bedauert die Absage. „Aber das Aus war ja immer eine mögliche Variante.“ Die Stadtverwaltung habe jederzeit mit dem Verein in Kontakt gestanden. „Der kalte März hatte uns noch mal Bauverzug gebracht. Da war abzusehen, dass es hintenraus eng wird.“ Die Stadt hätte Bauzäune für Absperrungen und einen Toilettenwagen bereitstellen können. „Allerdings ist es natürlich noch eine ganz schöne Baustelle.“ Trotzdem hält der Bürgermeister am Termin 23. Juni für die offizielle Eröffnung fest, obwohl dann das kleine Becken noch nicht freigegeben werden kann.

Stadtmeisterschaft im Volleyball wird ausgetragen

An dem Tag, verspricht Anja Kellert, werden auch die Volleyballer aktiv sein. „Am Eröffnungs-Sonnabend tragen wir die Offene Stadtmeisterschaft aus. Weil es da nur um eine Tagesveranstaltung geht.“ Los geht es 9 Uhr. Auf den Hartplätzen gibt es je einen Wettbewerb für Männer- sowie für Mix-Teams.

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Kürze beginnt in Elstertrebnitz der nächste Abschnitt beim Kanal- und Straßenbau. Im Ortsteil Oderwitz werden unter anderem 210 Meter Schmutzwasserkanal verlegt. Auch ein Stück Trinkwasserleitung wird erneuert.

09.06.2018

Nach dem erneuten Brand von mehreren Hochsitzen sucht die Polizei nach Beweisen für eine mutmaßliche Brandstiftung. Ein am Dienstag festgenommener Mann gilt weiterhin als tatverdächtig.

11.06.2018

Bornas Wehr ist auf hohem Niveau, das System der Freiwilligen Feuerwehren erfolgreich. Deshalb will die Wehr der ukrainischen Partnerstadt viel übernehmen. Eine Delegation war jetzt vor Ort.

08.06.2018
Anzeige