Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Bei Altwitznitz steht Feld in Flammen
Region Borna Bei Altwitznitz steht Feld in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 04.07.2018
Mehrere Feuerwehren löschen bei Altwitznitz einen Feldbrand und verhindern das Übergreifen des Feuers auf den Wald. Quelle: André Neumann
Anzeige
Neukieritzsch/Lobstädt/Großzössen

Zwischen Lobstädt und Altwitznitz brannte am Dienstagabend erneut ein Feld. Die rund zwei Hektar große Fläche war bereits abgeerntet, die Rauchwolke war von weitem aus den umliegenden Dörfern zu sehen.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Lobstädt, Großzössen, Neukieritzsch und Kahnsdorf bekamen Unterstützung aus Regis-Breitingen und von der Feuerwehr Borna. Sie löschten die Flammen und verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf den angrenzenden Wald. die Brandstelle war nur über Feldwege zu erreichen.

Feuer möglicherweise durch Unachtsamkeit

Der Schlag war schon vor einigen Tagen abgeerntet worden. Vor Ausbruch des Feuers war keine Landwirtschaftstechnik auf dem Feld unterwegs, die durch Hitze den Brand ausgelöst haben könnte. Möglicherweise ist das Feuer durch Unachtsamkeit entstanden. Schon eine gedankenlos glimmende Zigarettenkippe, meinte ein beteiligter Feuerwehrmann, reiche bei der gegenwärtigen Trockenheit aus, um die Stoppeln in Brand zu setzen.

Vierter Einsatz in kurzer Zeit

Für die Neukieritzscher Feuerwehren war das schon der vierte Einsatz im Zusammenhang mit brennenden Feldern in anderthalb Wochen. Die Besatzung des Neukieritzscher Tanklöschfahrzeugs befand sich gerade auf dem Rückweg von einem Feldbrand bei Hohendorf bei Groitzsch. Die Besatzung bemerkte den Rauch hinter Lobstädt und erhielt in dem Moment auch schon die nächste Alarmierung.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Millionen von Euro nehmen die Städtischen Werke Borna in die Hand, um ihre Blockheizkraftwerke zu modernisieren. Am Dienstag hingen wieder acht Tonnen Technik am Kran.

04.07.2018

Die musikalische Partnerschaft lebt seit 14 Jahren. Am Sonntag reist der Musikverein Neukieritzsch-Regis zu seinem befreundeten Orchester in dem Städtchen Velleron in Südfrankreich.

03.07.2018

Die Jungtierschau des Kreisverbandes Borna/Geithain der Rassekaninchenzüchter findet am Wochenende in Tautenhain statt. Rund 240 Tiere werden im Ausstellungszentrum zu sehen sein.

03.07.2018
Anzeige