Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betreutes Wohnen am Königsplatz

Betreutes Wohnen am Königsplatz

Der Landkreis Leipzig verkauft die frühere Berufsschule am Bornaer Königsplatz an die Wohnungsbaugenossenschaft Espenhain (WBG). Dafür hat der Kreisausschuss des Kreistages Mittwochabend den Weg frei gemacht.

Voriger Artikel
Wasser steht an der Wyhra auf ehemaligen Kleingarten-Flächen
Nächster Artikel
Pegauer Kirchplatz wird altstadtgerecht umgebaut

Der Landkreis verkauft die frühere Berufsschule am Königsplatz an die Wohnungsbaugenossenschaft Espenhain.

Quelle: Thomas Kube

Borna. Allerdings ist der Verkauf erst dann in trockenen Tüchern, wenn die Rechtsaufsicht, also die Landesdirektion, ihre Zustimmung gibt. Der Grund: Die Verkaufssumme liegt unter dem Verkehrswert des Grundstücks.

Die WBG will die Immobilie für 260 000 Euro erwerben und danach umbauen, um dort betagten Menschen ein betreutes Wohnen zu ermöglichen. Im März dieses Jahres war der Verkehrswert für das bebaute Grundstück ermittelt worden, er liegt bei 370 000 Euro.

In dem Haus, exakt ist es die Königstraße 1, unterhielt das Berufliche Schulzentrum Leipziger Land viele Jahre eine Außenstelle. Nach der Konzentration der Ausbildung in Böhlen wurde sie im August vorigen Jahres geschlossen. Für kurze Zeit, von Dezember 2013 bis März 2014, brachte der Landkreis Asylbewerber im Gebäude unter. Der Stadt war versprochen worden, dass es sich hierbei um eine Interimslösung handelt. Seit April steht das Haus leer.

Der Landkreis als Eigentümer hatte geprüft, ob er das Haus für Verwaltungsaufgaben nutzen kann. Das wurde aber nicht zuletzt wegen des baulichen Zustands verworfen. Laut Landratsamt müsste für eine Weiternutzung viel Geld in das Objekt gesteckt werden. Deshalb wurde die Immobilie auf dem freien Grundstücksmarkt angeboten. Allerdings blieb es nach der Ausschreibung im Mai 2013 im Amtsblatt des Kreises bei Anfragen und Besichtigungen. Erst nach einer Ausschreibung Anfang 2014 auf der Homepage des Kreises gab es laut Landratsamt Kaufinteresse. Dabei habe die Wohnungsbaugenossenschaft Espenhain mit 260 000 Euro das wirtschaftlichste Angebot eingereicht. "Die Käufer stehen nicht Schlange", sagte Landrat Gerhard Gey.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.11.2014
Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr