Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Bilanz nach vier Wochen: 800 Schüler besuchen Anne-Frank-Schau in Borna
Region Borna Bilanz nach vier Wochen: 800 Schüler besuchen Anne-Frank-Schau in Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 04.10.2016
Andreas Rauhut (re.) dankt den jugendlichen Begleitern, die 38 Gruppen durch die Ausstellung geführt haben. Quelle: privat
Borna

Mehr als 1000 Besucher in vier Wochen: Die Resonanz auf die Anne-Frank-Ausstellung im Goldenen Stern in Borna kann sich sehen lassen. Am Donnerstag hatten die letzte Gäste Gelegenheit, die Schau „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ zu sehen. Zudem ist es gelungen, mit Spendengeldern ein neues Banner anzuschaffen, nachdem eines in Borna verbrannt worden ist (die LVZ berichtete).

Bereits am Dienstag haben die Organisatoren der Ausstellung – das Anne-Frank-Zentrum Berlin und das Flexible Jugendmanagement Bad Lausick – den zahlreichen Jugendlichen gedankt, die in den vergangenen Wochen 38 Schulgruppen durch die Schau geführt und zahlreiche Fragen zum Thema Holocaust beantwortet hatten. „Die Zahl der Gruppen ist schon überwältigend“, machte Andreas Rauhut vom Jugendmanagement deutlich. Und auch den jugendlichen Begleitern zollte er seinen Respekt. Denn wegen der Hitze im September und daraus resultierendem Hitzefrei an vielen Schulen mussten die Begleiter immer wieder neue Termine mit den Klassen abstimmen. Als Dankeschön gibt es für sie eine Fahrt ins Anne-Frank-Zentrum nach Berlin im November – verbunden mit Zeitzeugengesprächen und natürlich auch Freizeit in der Hauptstadt.

Insgesamt waren rund 800 Schüler der achten und neunten Klassen aus dem Landkreis in Borna, um sich detaillierter mit dem Schicksal der Familie Frank auseinanderzusetzen. Zudem kamen zu den regulären Öffnungszeiten noch einmal etwa 200 Besucher. „Auch die Veranstaltungen des Begleitprogramms fanden großen Anklang“, zieht Rauhut Resümee. Die Besucherzahlen würden dafür sprechen, in zwei oder drei Jahren die Ausstellung erneut in den Landkreis Leipzig zu holen. „Die Resonanz war richtig gut.“

Was Rauhut besonders freut, ist das Spendenaufkommen für ein neues Banner. Unbekannte hatten kurz nach Eröffnung der Ausstellung ein Banner verbrannt, die Organisatoren baten daraufhin um Spenden. „Es kam so viel zusammen, dass wir ein neues anschaffen konnten“, sagt er.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutlich teurer als geplant wird die Sanierung des Bornaer Behördencenters, in das Kommunales Jobcenter und Sozialamt einziehen sollen. Der Kreis muss dafür insgesamt 1,65 Millionen Euro aufwenden. Unter anderem seien die Beleuchtung in allen Büros, Bodenbeläge und Sanitäranalgen zu erneuern, so Landkreis-Beigeordneter Gerald Lehne (CDU).

04.10.2016

Das Thema Freibad spielt noch immer einer Rolle in den Sitzungen des Stadtrates. In der jüngsten am Donnerstagabend beschloss das Gremium trotz der Nein-Stimmen der Linken-Fraktion die Einsetzung eines Ausschusses. Dieser soll Einsicht in sämtliche Akten und Planungen zum Freibad bekommen.

30.09.2016

Mit einem Trick haben drei Frauen und ein Mann in Borna einen Hund gestohlen. Der Besitzer suchte bei der Gruppe eigentlich Rat beim Umgang mit seinem Dackel Felix. Doch dann fuhren sie mit dem jungen Hund davon.

30.09.2016