Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Biogasanlage soll im Dezember ans Netz

Biogasanlage soll im Dezember ans Netz

Die Biogasanlage im hinteren Teil des Industrie- und Gewerbezentrums (IGZ) "Goldener Born" bei Thierbach soll im Dezember dieses Jahres erstmals Gas produzieren und ins Netz einspeisen.

Voriger Artikel
Alte Traktoren zeigen ihren besonderen Glanz
Nächster Artikel
Schnupperstunde im Kraftwerk Lippendorf

Die großen Behälter der Biogasanlage stehen schon, daneben wird das Fahrsilo für die Gärstoffe errichtet.

Quelle: André Neumann

Kitzscher/Thierbach. Das kündigte Daniel Kellermann von der Projektgesellschaft UDI-Biogas Thierbach gestern bei einem Treffen mit Kitzschers Bürgermeister Maik Schramm (Freie Wähler) auf der Baustelle auf dem Gelände des einstigen Kraftwerkes Thierbach an. UDI mit Hauptsitz in Nürnberg ist Bauherr und späterer Betreiber der Anlage. Errichtet wird sie von der Firma Me-Le aus Torgelow in Brandenburg.

Der Bau der rund 14 Millionen Euro teuren Anlage, die über Anlegerfonds finanziert wird, läuft seit Ende vorigen Jahres. Die fünf Behälter, ein Mischbehälter und fünf Gärbehälter, in denen das Gas produziert wird, stehen bereits und werden ausgebaut. Sie sind acht Meter hoch, der größte misst 33 Meter im Durchmesser. Auf einer großen Fläche daneben entsteht ein dreiteiliges Fahrsilo. Hier sollen bis zu 60 000 Tonnen Vergärungsstoffe Platz finden, diese Menge verarbeitet die Anlage pro Jahr. Von Landwirten im Umkreis von bis zu zwanzig Kilometern kauft UDI dafür Rüben und Mais aber auch Grünpflanzen wie Luzerne oder Kleegras. Das große Lager wird gebraucht, weil die Lieferungen sich auf die Erntezeit konzentrieren. Ab Dezember soll die Anlage laufen und bis zu 700 Kubikmeter Biomethan ins Gasnetz einspeisen. Eine Leitung läuft direkt neben dem Grundstück entlang.

An der Biogasanlage werden drei bis vier Beschäftigte arbeiten. Kellermann sieht darüber hinaus aber Arbeitskräftebedarf in der Landwirtschaft sowie bei Wartungs- und Servicekräften. an

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.05.2015
André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr