Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bizarrer Grundstücksstreit

Bizarrer Grundstücksstreit

Ein bizarrer Grundstücksstreit sorgte in der letzten Stadtratssitzung für Aufregung. Dabei geht es um eine Fläche in der Luckaer Straße hinter der einstigen Sachsenburg.

Voriger Artikel
Beklemmende Nahaufnahmen der Terrorzelle
Nächster Artikel
14 600 Besucher im Vorjahr im Freibad Regis

Bildunterschrift

Quelle: Thomas Kube

Borna. Dort sollen Eigenheime entstehen, wogegen Anrainer Eberhard Dathe zu Felde zieht.

Der Tagesordnungspunkt auf der Stadtratssitzung vor zweieinhalb Wochen nahm sich harmlos aus. Von einer "Klarstellungs- und Ergänzungssatzung" war die Rede, die der Stadtrat beschließen sollte. Bevor es aber so weit kommen konnte, war Dathe in der Bürgerfragestunde ans Mikrofon getreten und hatte erklärt, die Fläche hinter seinem Grundstück gehöre keineswegs der Bauträgergesellschaft Atelier KS, sondern einer Erbengemeinschaft. Gegenüber der LVZ sagte Dathe, das Grundstück habe einst seinen Großeltern gehört, und dass es die Firma Atelier erworben habe, "stimmt nicht". Weil sich während der Stadtratssitzung nicht eindeutig klären ließ, ob das Areal tatsächlich der Atelier KS gehört, stellte Linken-Stadtrat Günter Kolbusa schließlich den Antrag, den Beschluss zu vertagen.

Dathe unterstrich gegenüber der LVZ, dass es sich bei dem fraglichen Grundstück, auf dem sieben, acht Eigenheime errichtet werden sollen, um ein "Naherholungsgebiet" handle. Die Fläche sei ein Streuobstwiese gewesen, auf der mittlerweile alle Bäume gefällt worden seien, wofür es kein Genehmigung gegeben habe. Dathe erklärte weiter, er habe auch die Polizei geholt, weil sich Mitarbeiter der Firma Atelier KS nach seiner Ansicht widerrechtlich auf dem Grundstück aufgehalten hätten.

Das aber dementieren sowohl die Stadtverwaltung als auch die Firma. Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) versicherte auf Anfrage, dass das Grundstück im Besitz der Atelier KS sei. Das Unternehmen habe das Areal im Rahmen einer Zwangsversteigerung erworben. Es gebe einen entsprechenden Grundbucheintrag. Von Seiten der Firma hieß es in einer Mitteilung, die Vermessungsarbeiten auf dem Grundstück seien dadurch behindert worden, dass die Fläche "völlig zugemüllt" gewesen sei. Dort hätten Unrat sowie sonstige Gegenstände" gelegen. Das habe mit dem "rechtswidrigen Handeln" von Dathe zu tun.

Die Firma Atelier KS strebe eine Klarstellung der Nutzungsmöglichkeiten für die Fläche an. Die sei derzeit als Mischgebiet ausgewiesen. Das Land eigne sich aber auch angesichts der Tatsache, dass es in Borna nicht genügend Eigenheimstandorte gebe für den Bau von Einfamilienäusern.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.04.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr