Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Blauer Hecht bleibt weiter eine Brache

Blauer Hecht bleibt weiter eine Brache

Es ist die sozusagen die prominenteste Bornaer Brache. Auch wenn das Areal des Blauen Hecht eine Grünfläche ist, bleibt es eine Leerstelle im Stadtbild. Zumindest absehbar wird sich daran nichts ändern, stellt Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) klar.

Voriger Artikel
Neukieritzscher bei Festakt in deutscher Botschaft Den Haag
Nächster Artikel
Klagedrohung oder Hinweis aufs Gesetz - Nachwehen einer Stadtratssitzung

Der Blaue Hecht zu DDR-Zeiten. In den 90er Jahren wurde das Gebäude abgerissen.

Quelle: Gottfried Grobleben

Borna. "Wir haben keinen Zwang, das Gelände zu verkaufen."

Immerhin handelt es sich um das Grundstück, auf den einst ein Gasthof, eben der "Blaue Hecht", stand, der vor Jahrhunderten zu den besten Steuerzahlern in der Stadt gehörte. Der Blaue Hecht hat eine wahrlich wechselvolle Geschichte, zu der der große Stadtbrand im Jahr 1668 ebenso gehört wie die Errichtung eines großen Gesellschaftssaales. Älteren Bornaern ist der Hecht vielleicht noch als Lichtspiel-Central-Theaters in Erinnerung; Mitte der 60er Jahre hatte das damalige Staatliche Orchester Leipzig mit Sitz Borna seinen Probenraum dort. Nicht zuletzt befand sich dort Funckes Kräutergewölbe. Vor etwa zwei Jahrzehnten wurde das Gebäude abgerissen.

Seither gab es immer wieder Versuche, das Areal neu zu nutzen. So trug sich das Pflege-Unternehmen Advita lange Zeit mit konkreten Überlegungen, dort ein betreutes Wohnen für Demenzkranke zu errichten.

Nicht neu ist auch die Überlegung von Oberbürgermeisterin Luedtke, die Verwaltung im Stadtzentrum zu zentralisieren und das Hecht-Grundstück zum Bau eines weiteren städtischen Verwaltungsgebäudes zu nutzen. "Das wäre sinnvoll", sagt die Rathauschefin. Dann würde der einstige Kindergarten An der Wyhra, in dem derzeit nennenswerte Teile der Stadtverwaltung untergebracht sind, der Abrissbirne zum Opfer fallen. Luedtke betont aber, dass das Thema gegenwärtig nicht auf der Tagesordnung steht. Im Gespräch war auch einmal der Bau eines Hotels, das Übernachtungen im preisgünstigen Segment anbietet.

Für eine überschaubare Zeit jedenfalls bleibt der Hecht also eine gepflegte Wiese. Eins aber wird er nach Überzeugung der Oberbürgermeisterin garantiert nicht: Platz bieten zum Bau einer wie auch immer gearteten Verkaufseinrichtung.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.10.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr