Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Blockheizkraftwerk Am Wilhelmschacht produziert wieder Strom für Borna

Probebetrieb gestartet Blockheizkraftwerk Am Wilhelmschacht produziert wieder Strom für Borna

Probebetrieb für die drei neuen Motoren der Städtischen Werke im Gewerbegebiet Am Wilhelmschacht: Seit Dienstag verrichten die sieben bis neun Tonnen schweren Kolosse erstmals ihren Dienst und erzeugen Strom. 2,5 Millionen Euro hat das Unternehmen in die neue Technik investiert.

Programmierer Marcel Langenbach kontrolliert die letzten Feinheiten. Dann gehen die drei neuen Motoren ans Netz.

Quelle: Jens Paul Taubert

Borna. Probebetrieb für die drei neuen Motoren der Städtischen Werke im Gewerbegebiet Am Wilhelmschacht: Seit Dienstag verrichten die sieben bis neun Tonnen schweren Kolosse erstmals ihren Dienst und erzeugen Strom. Rund vier Wochen ist es her, dass die in Mannheim hergestellten Motoren in Borna einschwebten und mithilfe von Millimeterarbeit und großer Technik in das Blockheizkraftwerk (BHKW) montiert wurden.

Die tonnenschweren Geräte sollen in den kommenden Jahrzehnten das Erdgas deutlich effizienter nutzen sowie Wärme und Strom erzeugen – und damit große Teile der Stadt versorgen. 2,5 Millionen Euro hatte das Unternehmen in die neue Technik investiert. Letzte Arbeiten erfolgten in den vergangenen Tagen noch an der Steuerungstechnik. Programmierer Marcel Langenbach von der Anlagenbau-Firma ETW aus Moers brachte am Montag und Dienstag schließlich alles zum Laufen. „Funktioniert die gesamte Technik jetzt eine Woche lang ohne Störungen, geht sie in der nächsten Woche in den Regelbetrieb“, erklärte er. Der erzeugte Strom werde bereits ab sofort in das Netz eingespeist.

Dass der Einbau der Motoren so lange gedauert hat, hängt unter anderem damit zusammen, dass auch Abgaswärmetauscher und Luftkühler in das gesamte System eingebunden werden mussten. Das ist mittlerweile geschehen, jetzt fehlt zu guter Letzt noch die Deckenisolation. Für die Städtischen Werke bedeutet der Abschluss dieser Baumaßnahme aber noch kein Ende der Modernisierungen. Im nächsten und übernächsten Jahr stehen in der Anlage in Ost dann umfangreiche Arbeiten an.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr