Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Bockwitzer See - warum sich dort nichts tut
Region Borna Bockwitzer See - warum sich dort nichts tut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 19.05.2015

"Es gibt ja schon eine", so Werner, und damit war das Thema Bockwitz auf der Tagesordnung.

"Zu der Bürgerinitiative, die es geben soll, kann ich nichts sagen", so Artelt. Er habe gehört, dass seinerzeit Unterschriften gegen das Projekt des damaligen Prisma-Vereins zur Resozialisierung junger Strafgefangener gesammelt wurden, "das wird so gewesen sein". Artelt, der sich mit der FDP seit einer Woche für die schnellstmögliche Umwandlung des Bockwitzer Sees zur Bornaer Badewanne engagiert (die LVZ berichtete), verteidigte sein damaliges Engagement für die Prisma-Pläne, weil sich damit die Hoffnung verbunden habe, das Gelände am See zu erschließen. Allerdings hätten die Bürger das Projekt mehrheitlich abgelehnt.

Axel Meier, aktiv für die "Bürger für Borna" und seinerzeit Spiritus Rector der Bürgerinitiative, fragte nach der Umsetzung des Stadtratsbeschlusses zur Entwicklung des Bockwitzer Sees vor anderthalb Jahren. Artelt erklärte, er sei als Stadtrat nicht der richtige Mann, wenn es um Bauvoranfragen für das Seeareal gehe. Aber, so der FDP-Hoffnungsträger: "Das dauert alles zu lange."

Linken-Spitzenkandidatin Ines Graichen verwies darauf, dass die Entwicklung des Bockwitzer Sees nur im Einklang mit der Ökologischen Station Birkenhain möglich sei. Es gebe aber Pläne zur Errichtung eines Campingplatzes und eins Cafés am Nordufer des Sees.

SPD-Fraktionschef Oliver Urban erinnerte daran, das mit der Ansiedlung von Prisma die Schaffung von 40 bis 60 Arbeitsplätzen verbunden gewesen wäre. Der aktuelle Beschluss laufe darauf hinaus, dass Bockwitz weiter im Dornröschenschlaf versinke, weil schwer vorstellbar sei, dass dort ein Vier-Sterne-Hotel errichtet werde.

Urbans CDU-Kollege Roland Wübbeke erinnerte an die Bemühungen von Landrat Gerhard Gey (CDU) um das Areal. Leider sei die Stadt Borna nicht in der Lage, die notwendigen Zuarbeiten zu liefern. "Das ist ein Problem der Verwaltungsspitze." Natürlich müsse der Naturschutz berücksichtigt werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..
Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Prießnitz und Elbisbach, südlich von Bad Lausick, sind am Freitagmorgen zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Audis und die Fahrerin eines Skodas stießen gegen 7.45 Uhr hinter einer Straßenkuppe frontal zusammen.

16.05.2014

Es ist zumindest sehr ambitioniert, was die Linken in ihr Kommunalwahlprogramm geschrieben haben: Sie wollen in den nächsten fünf Jahren dafür sorgen, dass in Borna 500 neue Arbeitsplätze entstehen.

19.05.2015

Das Männergremium wird aufgeweicht. In den fünfköpfigen Vorstand des Kreissportbundes ist eine Frau eingezogen. Die Böhlenerin Barbara Lehmann wurde vorgestern Abend beim Kreissporttag in Kitzscher als Vizepräsidentin anstelle des ausgeschiedenen Jürgen Wieczorek gewählt.

19.05.2015
Anzeige