Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Böhlen: 1000 Jahre Großdeuben – Straßenfest am Wochenende
Region Borna Böhlen: 1000 Jahre Großdeuben – Straßenfest am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 18.05.2017
Die Band Tageins sorgt am Samstagabend in Großdeuben für die passende Musik zum Straßenfest.  Quelle: Detlef Rohde
Anzeige
Böhlen/Großdeuben

 1000 Jahre Großdeuben werden in diesem Jahr im Böhlener Stadtteil gefeiert – jeden Monat gibt es dazu einen Höhepunkt. Im Mai ist nun das Straßenfest in der Zeschwitzer Straße dran. An drei Tagen wird das neue Wohngebiet zum Sportplatz, zur Bühne sowie zur Renn- und Reitstrecke. Claude Böhler, Bauträger der in dem Ort entstehenden Baugrundstücke, und seine Familie versprechen ein Wochenende voller Aktionen, Musik, Tanz, Kabarett und Vorträgen.

Der Startschuss für das Fest-Wochenende fällt am Freitag um 18 Uhr. Gemeinsam mit Böhlens Bürgermeister Dietmar Berndt (parteilos) wird Böhler das Bierfass anstechen, ab 19.30 Uhr gibt es Countrymusik am Lagerfeuer und Grillspezialitäten. Der Sonnabend steht dann ganz im Zeichen der Familien, die das Wohngebiet besuchen. Drohnenvorführungen und Rundgänge durch die Zeschwitzer Straße (10 Uhr), Schmunzelkabarett mit Erwin Rattunde (14 Uhr) und der Vortrag „Vom ehemaligen Häuerbad zum jetzigen Wohngebiet“ (14.30 Uhr) stehen genauso auf dem Programm wie ein HipHop-Workshop für Jugendliche mit Natascha Böhler (15 Uhr) und Puppentheater mit den Böhlener Puppenbühne (16 Uhr). Doch damit ist das Ende noch längst nicht erreicht. Am Sonnabend können sich Kinder und mutige Erwachsene außerdem an Karaoke versuchen oder den Abend tanzend verbringen. Für die passende Musik sorgt die Band Tageins.

Noch mehr Sport ist den ganzen Tag über in der Zeschwitzer Straße möglich. Wettkämpfe gibt es sowohl im Tischtennis und im Bogenschießen als auch im Boccia. Die Kinder haben Gelegenheit, einen Parcours mit einem Rennquad zu bewältigen und sich aufs Pferd zu wagen. „Damit werden wir hoffentlich allen Wünschen und Generationen gerecht“, sagt Böhler. Er rechnet mit zahlreichen Gästen, darunter die jetzigen Bewohner des neuen Wohngebietes „und auch die zukünftigen Großdeubener“. Denn für den nächsten Bauabschnitt liegen schon etliche Reservierungen vor. „Das Fest ist eine schöne Gelegenheit, die neuen Nachbarn kennen zu lernen.“

Gefeiert wird auch noch am Sonntag. Der Vormittag beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen, ab 11 Uhr steht das Duo Höfer & Dressler auf der Bühne, zwei Studenten des Gewandhausorchesters. Die Sieger der Sportwettkämpfe bekommen dann um 14 Uhr ihre verdienten Ehrungen und Medaillen.

Bis zum großen Straßenfest bleibt für Familie Böhler allerdings noch einiges zu tun. Zwar ist die große Terrasse des Wohngebietes mittlerweile fertig und geschmückt, doch dahinter entsteht dieser Tage noch eine gepflasterte Fläche unter anderem für Biertischgarnituren und die Sportwettkämpfe.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Auftakt zur Sachsenmeisterschaft für Oldtimer erfolgte in Borna. So waren Fahrzeuge ab Baujahr 1920 genauso zu sehen, wie solche aus der jüngsten Vergangenheit, sogenannte Youngtimer, die mindestens 20 Jahre alt sind. Der Ausschreibung nach nahmen vor allem Fahrzeuge aus Sachsen teil.

23.02.2018

Am Wochenende warteten die Groitzscher mit einer Gewerbeschau auf dem Sportplatzgelände auf, die zahlreiche Besucher anlockte. Es war nicht nur eine Gewerbeschau in der üblichen Art, vielmehr sorgten die Vereine mit ihren Ausstellungen und Darbietungen bei den Besuchern für bleibende Erlebnisse.

15.05.2017

Es müssen tausende Einsätze gewesen sein. Schließlich ist Hellmuth Rose mehr als zwei Generationen bei der Feuerwehr. In diesem Jahr kann der Mann vom Jahrgang 1930 auf 70 Jahre bei den Brandschützern zurückblicken. Und so lange es geht, wird er seinen Kameraden in der Feuerwehrwache in der Röthaer Straße in Borna die Treue halten.

14.05.2017
Anzeige