Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Böhlen: Mehr als 100 Sänger bringen „Carmina Burana“ auf die Bühne

Kulturhaus Böhlen: Mehr als 100 Sänger bringen „Carmina Burana“ auf die Bühne

Im Großen Saal des Kulturhauses Böhlen, Leipziger Straße 40, wird am Sonnabend um 18 Uhr eines der bekanntesten Werke des 20. Jahrhunderts aufgeführt: Carl Orffs „Carmina Burana“.

Der Kammerchor Böhlen unter Leitung von Andreas Moritz singt Carl Orffs bekanntestes Werk.

Quelle: Jakob Richter

Böhlen. Im Großen Saal des Kulturhauses Böhlen, Leipziger Straße 40, wird am Sonnabend um 18 Uhr eines der bekanntesten Werke des 20. Jahrhunderts aufgeführt: Carl Orffs „Carmina Burana“.

Die 1803 gefundene Handschrift stellt eine Sammlung mittelalterlicher Texte in lateinischer, altfranzösischer und auch mittelhochdeutscher Sprache dar und umfasst eine weite Spanne weltlicher Themen: Die Wechselhaftigkeit von Glück und Wohlstand, die Flüchtigkeit des Lebens, die Freude über die Rückkehr des Frühlings sowie die Genüsse und Gefahren von Zechen, Völlerei, Glücksspiel und Wollust. Dafür steht das bekannte Glücksrad der Fortuna, welches sich unbeirrt und schicksalshaft dreht. Carl Orff bekam 1935 diese Texte in die Hände und machte daraus eine grandiose und stimmgewaltige Kantate.

Unter der Leitung von Andreas Moritz schlossen sich für dieses außergewöhnliche Projekt fast 100 erfahrene Sängerinnen und Sänger des Kammerchors Böhlen und des Leipziger Lehrerchors sowie ausgewählte Solisten zusammen, um mit zwei Konzertflügeln und großem Schlagwerk dieses beeindruckende Werk zu inszenieren. Stimmgewaltig gestalten sie musikalisch magische Bilder und werden die Zuhörer mit überwältigender Kraft und mitreißenden Rhythmen in eine mittelalterliche Fantasiewelt entführen. Als Solisten sind an dem Abend Carolin Creutz-Moritz (Sopran), Johannes Pietzonka (Tenor) und Arvid Fagerfjäll (Bariton) zu hören. Am Klavier sitzen Frank Peter und Kai Nestler.

Unterstützt wurde das Projekt von der Dow Chemical und der Leag AG, Karten kosten zehn Euro an der Abendkasse, ermäßigt fünf Euro.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

11.12.2017 - 21:38 Uhr

Alle guten Wünsche für die Reporter-Legende Heinz-Florian Oertel zum 90. Geburtstag.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr