Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Böhlen: Riesige Geburtstagsparty in Großdeuben vom 16. bis 18. Juni
Region Borna Böhlen: Riesige Geburtstagsparty in Großdeuben vom 16. bis 18. Juni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 28.03.2018
Die Firebirds rocken am Samstagabend für die Geburtstagsgäste in Großdeuben die Bühne. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Böhlen/Großdeuben

1000 Jahre Großdeuben – nach den bisherigen monatlichen Höhepunkten unter diesem Motto steht nun am kommenden Wochenende endlich die große Geburtstagssause mit Festveranstaltung an. Von Freitagabend bis Sonntagnachmittag dürfte sicherlich der ganze Böhlener Stadtteil auf den Beinen sein, monatelang haben Stadtverwaltung, Großdeubener und Vereine am Programm getüftelt.

Zunächst einmal wird es offiziell, wenn Bürgermeister Dietmar Berndt (parteilos) zur Festveranstaltung am Freitag einlädt. Diana Schell von Radio PSR und das Leipziger Symphonieorchester bestreiten den Abend, „willkommene Gäste sind unter anderem alle ehemaligen Böhlener Bürgermeister, frühere Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Gemeinderäte und ehrenamtlich aktive Großdeubener“, sagt der Rathauschef. Ab 21 Uhr rocken die „Fonatics“ die Bühne am Festplatz.

Am Sonnabend geht es im gesamten Ortsteil turbulent zu. Weil das Schulgebäude des Gymnasiums Lernwelten ebenfalls Geburtstag hat – den 110. –, lädt der Trägerverein zu Schulführungen und zu Klassentreffen ein. Zudem wird es eine Unterrichtsstunde im historischen Klassenzimmer mit Möbeln und Zubehör aus vergangenen Jahrzehnten geben. Auf dem Schulhof warten hingegen alte Spiele wie Himmel und Hölle sowie Murmeln, die Schüler der siebten und achten Klasse präsentieren die Ergebnisse eines Graffiti-Präventionsprojektes im Eingangsbereich des alten Gemäuers. Bis 14 Uhr haben Neugierige die Möglichkeit, einstige Klassenkameraden wiederzufinden, die jetzigen Räume zu sehen und sich Zeitzeugenberichte anzuhören.

Kurz darauf geht die Sause auf dem Festplatz weiter – mit Bühnenprogramm der Kindergärten, der Taufe des neuen Feuerwehrfahrzeugs, einer Aufführung der Böhlener Puppenbühne und Pflanzen einer Eiche. Die Besucher können sich am Boule-Spiel probieren, mit Lasern schießen und sich mit einem Kranausleger in 42 Meter Höhe bringen lassen, um den Trubel von oben aus zu beobachten. Wer lieber am Boden bleiben möchte, hat die Möglichkeit, sich einer geführten Stadtteilführung anzuschließen. Mehr als 30 Schautafeln im Ort zeigen die Entwicklungen von Häusern, Geschäften und Höfen.

Ab 19.30 Uhr sorgt dann die legendäre Bands Firebirds für richtige Partystimmung, ein Feuerwerk rundet den Sonnabend ab.

Mit einem Gottesdienst um 10 Uhr in der Großdeubener Katharinenkirche beginnt der Sonntag, eine Stunde später stehen die Band „Unverschämt“ und DJ Steph auf der Bühne in der Wiesenstraße. Bis zum Nachmittag herrscht dort noch buntes Treiben mit Schaustellern und Vereinen.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Job-Initiative soll helfen, den Geithainer Pulverturm wach zu küssen. Der Ausschuss für soziale Infrastruktur im Landkreis Leipzig gab grünes Licht für das Projekt der Fortbildungsakademie der Wirtschaft. Die Finanzierung ist allerdings noch nicht abschließend geklärt.

15.06.2017

So manch Zuschauer könnte am Wochenende im Stadtkulturhaus etwas irritiert gewesen sein. Denn die Quertänzer von der Kunst- und Musikschule Ottmar Gerster brachten vor allem Improvisationstanz auf die Bühne. Dennoch: Die Jahresabschlussparty der Tänzer überzeugte.

12.06.2017

Die Hitze machte es den Künstlern auf der großen Bühne im Kulturpark Deutzen nicht leicht. Denn viele Besucher des siebenten Familientags der Generationen suchten sich die schattigen Plätze im Park, wo auch jede Menge los war.

15.06.2017
Anzeige