Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna: 135 Jahre Männerchor Eula – Weihnachtskonzert vor und in der Kirche
Region Borna Borna: 135 Jahre Männerchor Eula – Weihnachtskonzert vor und in der Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 01.12.2016
Der Männerchor Eula bei der Feier zu seinem 135-jährigen Bestehen. Quelle: privat
Anzeige
Borna/Eula

Das gemeinsame Singen erhält offensichtlich die Lebenslust bis ins fortgeschrittene Alter. So ist es kein Wunder, dass diese Vereine häufig länger als ein Menschenleben bestehen. Der Männerchor Eula hat jetzt seinen 135. Geburtstag erreicht. Gefeiert haben die Akteure das Jubiläum im Vereinshaus des Bornaer Ortsteiles mit geladenen Gästen und Vertretern von zahlreichen befreundeten Gesangsensembles. Öffentlich lassen die Herren um den Vereinsvorsitzenden Heiko Kropp ihre Stimmen wieder am Sonntag erklingen.

Zum 125. vor zehn Jahren hatten die Eulaer an drei Tagen gefeiert: mit Festveranstaltung am Freitag, Familienfest und Tanzparty am Sonnabend sowie einem Festival der Chöre auf dem Bornaer Volksplatz am Sonntag, an dem 15 Gesangsvereine und ein Blasorchester mit insgesamt mehr als 300 Musizierenden teilgenommen hatten. Das geht natürlich nicht immer. Nichtsdestotrotz haben sich Jubilare und Gäste gut vergnügt. Selbstverständlich ließ der Männerchor mehr als eine Probe seines Könnens erklingen und wurde er in einigen Grußworten gewürdigt. Auszeichnungen vom Vorsitzenden Kropp gab es für langjährige Mitgliedschaft. Hans-Werner Kröber, Mario Gill und Monty Hiller, die damals zusammen zur Gemeinschaft gestoßen waren, sind seit 25 Jahre dabei, Hans Beruf und Frank Martin sogar seit 30 Jahre. Weit übertroffen werden sie noch von „Senior“ Kurt Hoppe, der aktuell 49 Jahre im Verein ist und also der großen Ehrung 2017 entgegensieht.

Momentan gehören 25 aktive Sänger und einige passive Mitglieder dem 1881 gegründeten Männerchor an, erzählt der stellvertretende Vorsitzenden Michael Weiß. Nach einer Pause während des Krieges war es 1951 weitergegangen. Geprobt wird im Sängerheim, dem ehemaligen Gemeindeamt, das inzwischen im Besitz eines Mitglieds ist. Neben den Übungsstunden und Auftritten gibt es im Vereinsleben das Frühlingsfest, Tanzveranstaltungen, Ausflüge und Chorlager. Wobei sich die Männer auswärts gern zu einem spontanen Liedeinsatz hinreißen lassen, sagt Weiß: „Wir haben schon Besucher im Kyffhäuserdenkmal und auf der Kurpromenade Karlovy Vary überrascht und erfreut.“

Obwohl bei den Eulaern nur Herren singen, ist es keine „Männerwirtschaft“. Die straffen Zügel als Liedermeister der Truppe führt – eine Frau. Und das schon länger. Bis zur 925-Jahr-Feier des Ortes hatte Simone Müller als musikalische Chefin und Dirigentin gewirkt, danach hatte Steffi Gerber übernommen.

Sie hat in jüngster Zeit mit dem Männerchor auch das jahreszeitlich passende Programm einstudiert, das am Sonntag, 2. Advent, beim Weihnachtskonzert in der Wiprecht-Kirche des Dorfes aufgeführt wird. Los geht es 17 Uhr. „Ich denke, dass wir so zehn, zwölf Lieder singen werden“, sagt Michael Weiß. „Aber ohne ,Stille Nacht, heilige Nacht‘. Das singen wir eigentlich nur am Heiligabend.“ Das weihnachtliche Repertoire sei um einiges größere als das Dutzend und umfasse auch neuere Titel. Unterstützung beim Konzert gibt traditionell der Posaunenchor Kitzscher. Im Anschluss erfolgt eine gemeinsame Zugabe vor dem Gotteshaus. „Dort ist dann eine Feuerschale aufgebaut und gibt es Glühwein, Punsch und Bratwurst, wobei uns Leute von anderen Vereinen helfen“, kündigt der Vize an.

Bei der internen Weihnachtsfeier am 17. Dezember ist der Frauenchor Kitzscher mit dabei. „Unser Partnerchor, schon lange. Es gibt sechs Ehepaare untereinander. Und Steffi Gerber ist dort auch die Leiterin.“ Schließlich wird der Männerchor am Vormittag des 24. Dezember traditionell in der Sana-Klinik von Station zu Station gehen und mit seinen Liedern wenigstens ein bisschen Weihnachtsstimmung verbreiten. „Das ist immer eine ganz emotionale Sache“, sagt Michael Weiß. „Doch wir machen das gern.“ Fürs neue Jahr stehen bereits die Jahreshauptversammlung am 6. Januar und das Chorlager im April fest. Dann geht es erstmals in die Jugendherberge Nebra (Unstrut, Sachsen-Anhalt).

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nicht nur der Glühwein geht weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln, sondern auch die Tassen sind gefragt. Kein Wunder, verkauft doch der Gewerbeverein Borna an den Adventswochenenden zugunsten des Nachwuchses des Bornaer Sportvereins 91 auf dem Weihnachtsmarkt das beliebte Heißgetränk.

01.12.2016

27,5 Kilometer lang, eine Route von Pegau nach Leipzig: das ist Kurs 1a auf der Weißen Elster. Wie die touristische Nutzung des Flusses auf dem Abschnitt verbessert werden kann, war Thema beim Kommunalen Forum. Möglichkeiten gebe es laut Architekt Michael Rudolph viele, um noch mehr Kanuten auf die Strecke zu locken.

30.11.2016

Zwei Tage lang wird im Groitzscher Altenpflegeheim „Katharina von Bora“ Geburtstag gefeiert. Die Einrichtung der Diakonie vollendet ihr zweites Jahrzehnt. Gegenwärtig leben 74 Frauen und Männer hier. 59 Mitarbeiter in Pflege und Betreuung sowie 13 Angestellte in der Wäscherei, Küche und im Hausmeisterdienst kümmern sich um sie.

03.12.2016
Anzeige