Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Borna: Baustelle Mühlgasse

Borna: Baustelle Mühlgasse

Die Bauarbeiten in der Mühlgasse im Bornaer Stadtzentrum gehen in diesen Tagen zügig voran. Trotz Dauerregens rollen die Baufahrzeuge, werkeln die Arbeiter. Kommen nicht jetzt schon Frost und Schnee, ist der Abschnitt zwischen Brauhaustraße und Dinterschule zu Weihnachten fertig.

Voriger Artikel
Schulsozialarbeit wird leicht gekappt
Nächster Artikel
Mit Schaufensterkrankheit ist nicht zu spaßen

Einschränkungen für Anwohner, Kunden und Geschäftsinhaber: Die Mühlgasse ist komplett gesperrt, doch die Anlieger arrangieren sich.

Quelle: Julia Tonne

Borna. Anwohner und Geschäftsinhaber kommen mit den Bauarbeiten irgendwie zurecht, auch wenn es Einschränkungen gibt. Besonders schwierig ist es in diesen Wochen für Thomas Steinhäußer, dem der weitgehend abgeschnittene Getränkeladen gehört. "Wir haben wie immer geöffnet", macht der Geschäftsinhaber deutlich. Einbußen habe er schon durch den ersten Bauabschnitt hinnehmen müssen, doch durch die Vollsperrung sei es noch schlimmer geworden. Steinhäußer vermutet, dass sich die Kunden den Weg vom Parkplatz zum Laden nicht mit schweren Getränkekisten zumuten wollen. Denn die Parkplätze direkt vor der Tür mussten erst einmal der Baustelle weichen. Doch er verspricht Abhilfe: "Wir tragen den Kunden die Kisten auch zum Auto." Außerdem biete er die Lieferung nach Hause an. "Anruf genügt, wir nehmen die Bestellung auf und liefern dann."

Für Patrick Andrä, Inhaber von Propedus Orthopädie Schuhtechnik, ist klar, dass die Straße längst gemacht werden musste. "Aber die Bauarbeiten sind für alle recht erträglich", sagt er. Von Seiten der Baufirma würden alle Anwohner rechtzeitig über Neuigkeiten informiert. Die Zufahrt zu Propedus sei frei zugänglich, auch die Rampe für Rollstuhlfahrer sei ohne Einschränkungen nutzbar. "Und wenn die Straße nicht gemacht worden wäre, hätten sich die Leute auch beschwert."

Hans-Jürgen Estler, Geschäftsführer der ausführenden Baufirma Estler Straßen- und Tiefbau GmbH, ist mit dem bisherigen Verlauf zufrieden. Es gebe lediglich einen "leichten Zeitverzug" unter anderem durch archäologische Ausgrabungen vor Ort. "Außerdem haben wir zum Teil Leitungen gefunden, die dort eigentlich nicht sein sollten", sagt er. Doch eine Straßenbaufirma sei vor solchen Überraschungen nie gefeit. Mitte nächster Woche soll laut Estler der Kanalbau in dem Bereich abgeschlossen sein. Sowohl Trinkwasserleitungen als auch Steuer- und Gasleitungen der Stadtwerke seien bereits fertig, so dass in etwa zwei Wochen die eigentlichen Straßenbauarbeiten beginnen könnten.

Dazu würden eine hydraulisch gebundene Tragschicht aufgebracht, Schotter und eine Frostschutzschicht. Halte das Wetter in den kommenden Wochen und gebe es weder Frost noch Schnee, könnte der zweite Bauabschnitt Weihnachten fertig sein. Im Frühjahr werde dann der dritte Abschnitt von der Wassergasse aus in Richtung Bahnhofstraße in Angriff genommen.

Die meisten Anwohner stören die Bauarbeiten nicht. "Im Gegenteil: Es ist doch schön, wenn alles neu gemacht wird", betont Bärbel Lewna. Und auch Mareen Ziemann sieht keine Probleme. Zwar sei der Parkplatz in der Brauhausstraße zeitweise deutlich kleiner, weshalb sie manchmal einige Minuten länger eine Lücke suchen müsse, "doch das hält sich in Grenzen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.10.2013

Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

18.08.2017 - 09:30 Uhr

Durch den Rückzug verringert sich die Anzahl der Männermannschaften in der Kreisliga A (Staffel Süd) auf nunmehr zehn Teams.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr