Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna: Baustelle Mühlgasse
Region Borna Borna: Baustelle Mühlgasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 19.05.2015
Einschränkungen für Anwohner, Kunden und Geschäftsinhaber: Die Mühlgasse ist komplett gesperrt, doch die Anlieger arrangieren sich. Quelle: Julia Tonne

Anwohner und Geschäftsinhaber kommen mit den Bauarbeiten irgendwie zurecht, auch wenn es Einschränkungen gibt. Besonders schwierig ist es in diesen Wochen für Thomas Steinhäußer, dem der weitgehend abgeschnittene Getränkeladen gehört. "Wir haben wie immer geöffnet", macht der Geschäftsinhaber deutlich. Einbußen habe er schon durch den ersten Bauabschnitt hinnehmen müssen, doch durch die Vollsperrung sei es noch schlimmer geworden. Steinhäußer vermutet, dass sich die Kunden den Weg vom Parkplatz zum Laden nicht mit schweren Getränkekisten zumuten wollen. Denn die Parkplätze direkt vor der Tür mussten erst einmal der Baustelle weichen. Doch er verspricht Abhilfe: "Wir tragen den Kunden die Kisten auch zum Auto." Außerdem biete er die Lieferung nach Hause an. "Anruf genügt, wir nehmen die Bestellung auf und liefern dann."

Für Patrick Andrä, Inhaber von Propedus Orthopädie Schuhtechnik, ist klar, dass die Straße längst gemacht werden musste. "Aber die Bauarbeiten sind für alle recht erträglich", sagt er. Von Seiten der Baufirma würden alle Anwohner rechtzeitig über Neuigkeiten informiert. Die Zufahrt zu Propedus sei frei zugänglich, auch die Rampe für Rollstuhlfahrer sei ohne Einschränkungen nutzbar. "Und wenn die Straße nicht gemacht worden wäre, hätten sich die Leute auch beschwert."

Hans-Jürgen Estler, Geschäftsführer der ausführenden Baufirma Estler Straßen- und Tiefbau GmbH, ist mit dem bisherigen Verlauf zufrieden. Es gebe lediglich einen "leichten Zeitverzug" unter anderem durch archäologische Ausgrabungen vor Ort. "Außerdem haben wir zum Teil Leitungen gefunden, die dort eigentlich nicht sein sollten", sagt er. Doch eine Straßenbaufirma sei vor solchen Überraschungen nie gefeit. Mitte nächster Woche soll laut Estler der Kanalbau in dem Bereich abgeschlossen sein. Sowohl Trinkwasserleitungen als auch Steuer- und Gasleitungen der Stadtwerke seien bereits fertig, so dass in etwa zwei Wochen die eigentlichen Straßenbauarbeiten beginnen könnten.

Dazu würden eine hydraulisch gebundene Tragschicht aufgebracht, Schotter und eine Frostschutzschicht. Halte das Wetter in den kommenden Wochen und gebe es weder Frost noch Schnee, könnte der zweite Bauabschnitt Weihnachten fertig sein. Im Frühjahr werde dann der dritte Abschnitt von der Wassergasse aus in Richtung Bahnhofstraße in Angriff genommen.

Die meisten Anwohner stören die Bauarbeiten nicht. "Im Gegenteil: Es ist doch schön, wenn alles neu gemacht wird", betont Bärbel Lewna. Und auch Mareen Ziemann sieht keine Probleme. Zwar sei der Parkplatz in der Brauhausstraße zeitweise deutlich kleiner, weshalb sie manchmal einige Minuten länger eine Lücke suchen müsse, "doch das hält sich in Grenzen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.10.2013

Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fraktion der Linken im Kreistag scheiterte am Mittwoch an einer Pattsituation. Bei ihrem Antrag, die Schulsozialarbeit im Landkreis nicht zu reduzieren, standen den 38 Ja- exakt 38 Nein-Stimmen gegenüber.

19.05.2015

Die Stadt Rötha zelebriert in den kommenden Tagen das Gedenken an die Völkerschlacht 1813: Nach dem Auftakt beim Heimatverein mit Patrouillenritt, der traditionell eine Woche vor den Feierlichkeiten in Leipzig bereits morgen stattfindet, folgen in der nächsten Woche mehrere Veranstaltungen.

19.05.2015

Im Juli konnte die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) den Grundsatzbeschluss zum Bau eines weiteren Landratsamt-Gebäudes in Borna noch stoppen und zurück in die Ausschüsse verweisen, vorgestern Abend wurde sie überstimmt.

19.05.2015
Anzeige