Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Borna: Behörde ratlos – Autowrack bleibt möglicherweise für immer im Wald

Wilder Müll Borna: Behörde ratlos – Autowrack bleibt möglicherweise für immer im Wald

Seit dreieinhalb Jahren steht nahe des Speicherbeckens Witznitz ein Autowrack im Wald. Das Landratsamt schließt jetzt nicht mehr aus, dass der Schrotthaufen für immer dort bleiben muss. Weder der Urheber der wilden Entsorgung noch der Halter des Wagens ist zu finden. Das Wrack aus dem Wald zu bringen, wäre zudem sehr kompliziert.

Autowrack nahe des Witznitzer Speichers im November 2013 . Es steht heute immer noch dort.

Quelle: André Neumann

Borna. Das Landratsamt schließt nicht mehr aus, dass ein Autowrack, dass seit rund dreieinhalb Jahren in einem Waldstück nahe der alten Witznitzer Brikettfabrik liegt, für immer dort bleiben könnte. Das Wrack eines BMW war erstmals im Spätsommer 2013 in der Nähe des Witznitzer Speicherbeckens aufgetaucht. Eine Polizeisprecherin hatte schon damals ein „langwieriges zivilrechtliches Verfahren“ prophezeit, ehe der Schandfleck beseitigt werden könnte. Das hat sich bewahrheitet. Zwar stand schon damals schnell fest, dass das Landratsamt sich um die Entsorgung des Schrotthaufens kümmern muss, weil der sich in einem öffentlich zugänglichen Waldstück befindet. Doch dreieinhalb Jahre später stehen die Überreste des Wagens noch immer an gleicher Stelle. Zwei Bäume sind darauf gefallen.

In dieser Zeit hat das Landratsamt erst versucht, den Urheber der wilden Entsorgung ausfindig zu machen. Also den, der das Auto wie auch immer an seinen jetzigen Platz gebracht hat. Allein das ist schon rätselhaft, denn auch damals standen die Bäume so dicht, dass man sich fragen musste, wie ein Auto überhaupt dahin gelangen konnte. Außerdem waren keine Spuren zu sehen.

Den Verursacher fand das Landratsamt nicht. Auch beim Halter des Wagens kam die Behörde nicht weiter. Sowohl die Beräumungsanordnung mit Zwangsgeldandrohung als auch die Festsetzung eines Zwangsgeldes seien laut Behördensprecherin Brigitte Laux ergebnislos geblieben. „Das Zwangsgeld konnte nicht beigetrieben werden, da der Halter des Fahrzeuges nicht auffindbar ist“, bedauert die Sprecherin.

Seit diesem Februar prüft das Umweltamt nun die Möglichkeit einer so genannten „Ersatzvornahme“, also einer Entsorgung, deren Kosten dem Halter später auferlegt werden könnten, falls man ihn findet. Die nach Lage der Dinge aber beim Steuerzahler hängen bleiben würden.

Vorausgesetzt, es fände sich überhaupt eine Firma, die das Wrack aus dem Wald schafft, müsste die Behörde die Verhältnismäßigkeit im Blick haben, wie Laux sagt. Ein Kran kommt augenscheinlich an die Stelle nicht ran, ohne das Bäume gefällt werden müssten. Zerlegt werden darf ein Auto im Wald normalerweise nicht. Das heißt: „Sollte der Aufwand finanziell nicht mehr vertretbar sein, muss tatsächlich geprüft werden, ob das Wrack im Wald verbleiben kann“, deutet Brigitte Laux an. Und stellt klar: „Eine besenreine Landschaft kann es nicht geben, sie ist schlichtweg nicht bezahlbar. Wir sind daher für jeden Frühjahrsputz, den Vereine und Bürger ehrenamtlich veranstalten, sehr dankbar.“

Von André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr