Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Borna: S-Punkt findet Anklang

Borna: S-Punkt findet Anklang

Mittlerweile ein Jahr gibt es das Reisezentrum auf dem Bornaer Bahnhof, in dem die Zugreisenden jenseits kalter Automaten Tickets, Auskünfte, Zeitungen und auch Snacks erhalten.

Voriger Artikel
Neukieritzsch streicht etliche Investitionen
Nächster Artikel
"Menschenunwürdige Zustände"

Was es jahrelang in Borna nicht gab, finden Fahrgäste seit einem knappen Jahr auf dem Bahnhof: Fahrkartenverkauf und ein kleines Angebot an Speisen, Getränken und Zeitungen.

Quelle: Anja Macheleid

Borna. Die Deutsche Bahn bekannte sich damit in der Kreisstadt zu einem Service, der für viele selbstverständlich ist.

 

 

Mehr als drei Jahre lang konnten Fahrgäste am Bornaer Bahnhof ihre Tickets für den Zug nur am Automaten ziehen. Eine kompetente Beratung von Angesicht zu Angesicht und jeglicher Service fehlten nicht nur älteren Menschen, die sich allgemein mit Online-Buchung und Ticketerwerb per Automatendisplay schwer tun. Viele Reisende sehnten sich in den letzten Jahren nach einem Kartenkauf inklusive persönlichem Gespräch und Informationspaket.

Die Deutsche Bahn hatte schon vor einiger Zeit dieses Defizit am Bornaer Bahnhof erkannt und mit einer Serviceoffensive reagiert. Der sogenannte S-Punkt, der seit einem Jahr täglich von 6 bis 20 Uhr im Bahnhofsgebäude seine vollautomatischen Glastüren für die reisende Kundschaft öffnet, kommt bei vielen Zugfahrenden gut an. "Ich nutze zwar nicht sehr oft die Bahn, aber das Reisezentrum hier finde ich gut", sagt Steffen Fleischer aus Markranstädt, der am Bahnsteig auf seinen Zug wartet. Auch Gudrun Müller aus Leipzig wartet und freut sich über den Servicepunkt: "Man steht ja hier doch immer eine Weile, und gerade wenn es kalt ist, kann man sich mal im Reisezentrum aufwärmen und was Heißes trinken."

Gut ein halbes Jahr nach dem Start des Pilotprojektes am Bornaer Bahnhof kann also positiv Bilanz gezogen werden. Der Deutschen Bahn zufolge freuen sich die Kunden über das neue Angebot und besonders darüber, dass jetzt auch zu komplexen Reisewünschen kompetent vor Ort beraten wird. Auch die Verbindung mit dem neuen zusätzlichen Sortiment würde positiv bewertet. Neben dem Fahrkartenverkauf inclusive individueller Beratung oder Auskünften zum Fahrplan und touristischen Zielen werden im S-Punkt auch Snacks, Getränke sowie Zeitungen und Zeitschriften angeboten. Ein Servicepaket, das von den Fahrgästen dankend angenommen wird.

Besonders begeistert vom neuen Format ist Ingo Brinksmeier aus Markkleeberg. Er ist der Sprecher einer Bürgerinitiative, die sich für den Erhalt und die Verbesserung von Serviceleistungen im öffentlichen Nahverkehr einsetzt. "Ich fahre ganz oft mit der Bahn und hole mir mein Ticket, wenn es geht, immer am Schalter und nicht am Automaten. Der persönliche Kontakt gehört auch zum Service, und der muss unbedingt vorhanden sein. Und das zusätzliche Angebot im Reisezentrum ist natürlich super", so Brinksmeier.

Das Bornaer Mobilitätszentrum ist das erste seiner Art im zukünftigen Netz der mitteldeutschen S-Bahn, dessen Herzstück der City-Tunnel in Leipzig ist. Für den Betrieb hatte die DB Regio Südost im Februar 2011 den Zuschlag erhalten und ist seither mit dem Ausbau der Gleise beschäftigt. Ab Dezember sollen die Züge rollen. Zum Planungskonzept gehören der Deutschen Bahn zufolge weitere S-Punkte in Altenburg, Delitzsch und am Leipziger Markt. Außerdem soll nun ein Reisezentrum, was zuvor für Torgau vorgesehen war, am Eilenburger Bahnhof entstehen. Im Sommer wurde an den genannten Standorten mit den Umbaumaßnahmen begonnen, die bis zur Inbetriebnahme der S-Bahn Mitteldeutschland abgeschlossen sein sollen. Das genaue Kostenvolumen für die Einrichtung der Service-Center könne erst nach Abschluss der Planung beziffert werden, so die Deutsche Bahn. Der Konzern geht davon aus, dass deutlich verbesserte Anbindungen und Angebote auch zu steigenden Fahrgastzahlen führen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.09.2013

Macheleid, Anja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr