Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna: Sanierung der Kita Grashüpfer ist gesichert
Region Borna Borna: Sanierung der Kita Grashüpfer ist gesichert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:32 15.02.2016
Das Dach der Kindereinrichtung ist sanierungsbedürftig. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Borna

Nach der Erneuerung des Daches wird die energetische Sanierung der Kindereinrichtung Grashüpfer in Borna fortgesetzt. „Natürlich sind entsprechende Mittel und Maßnahmen für die energetische Sanierung des gesamten Gebäudes entsprechend des „Gebietsbezogenen integrierten Handlungskonzeptes“ (GIHK) in naher Zukunft vorgesehen“, sagte Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke). Darin wird der Investitionsbedarf für das Projekt auf 430 000 Euro beziffert. Davon sollen 270 000 Euro gefördert werden.

Wegen der Schäden an der Dacheindeckung wird das Gebäude derzeit eingerüstet. Die Dachsanierung für rund 56000 Euro soll Ende März abgeschlossen sein. „Die Neueindeckung des Daches an dieser Stelle hat höchste Priorität, um mögliche Schäden am Gebäude durch eindringendes Wasser zu vermeiden“, so Luedtke. Darüber hinaus sei über den Anfang Dezember übergebenen Efre-Rahmenbescheid die Sanierung vorgesehen. Aber wie bei jeder Maßnahme, die über den europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre) unterstützt werde, sei ein eigenständiger Projektantrag notwendig. „Dass in diesem Zusammenhang die Planungen noch nicht abgeschlossen sind, lässt in keinster Weise den übereilten Schluss zu, dass das Vorhaben nicht vollumfänglich abgeschlossen werden wird“, so Luedtke weiter. Neben der Dachneueindeckung würden unter anderem die Geschossdämmung in Dach- und Kellergeschoss und die Elektrik saniert. Außerdem soll auch die sonstige Infrastruktur erneuert werden. So seien beispielsweise grundsätzliche Modernisierungsarbeiten in allen Geschossen, im Treppenhaus und den Fluren inklusive der Gruppenzimmer vorgesehen.

Von Birgit Schöppenthau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

40 absolvierte Einsätze, 42 Einsatzkräfte, 1170 Arbeitsstunden: So liest sich die Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Pegau 2015, die während der Jahreshauptversammlung vorgestellt worden ist. Das vergangene Jahr hatte für die Kameraden gleich mit einem Großbrand begonnen. Im Zwenkauer Ortsteil Tellschütz war in der Kirche ein Feuer ausgebrochen.

15.02.2016

Die Anzahl ausgesetzter Tiere sei in letzter Zeit stark gestiegen. Das berichtet Elvira Henkel, die Vorsitzende vom Tierschutzverein Leipziger Land. Dieser bittet nun erneut um Mithilfe bei der Suche nach dem Vorbesitzer von Hund „Jack“.

15.02.2016

Trotz steigender Asylbewerberzahlen ist im Landkreis Leipzig kein grundsätzlicher Anstieg von Straftaten zu verzeichnen. Das hat Landrat Henry Graichen (CDU) mit Blick auf Informationen der Polizei erklärt.

15.02.2016
Anzeige