Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zedtlitz: Erst gefeiert, dann Einbruch vereitelt
Region Borna Zedtlitz: Erst gefeiert, dann Einbruch vereitelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 03.12.2018
Am Sonntagmorgen machte sich ein Einbrecher an einem Fenster eines Kosmetikstudios in der Platekaer Straße zu schaffen. Quelle: dpa
Borna/Zedtlitz

Auf dem Nachhauseweg von einer Geburtstagsfeier hat ein 25-Jähriger in der Platekaer Straße mit aufmerksamem Verhalten einen Einbruch in ein Kosmetikstudio verhindert. Als er das Geschäft am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr passierte, fiel ihm auf, dass ein Mann sich an einem der Fenster zu schaffen machte. Auf die Frage, was er dort treiben würde, entgegnete der Unbekannte, dass er lediglich auf den Bus warten würde und verstaute hiernach einen Gegenstand in seinem Rucksack.

Als der 25-Jährige sich einige wenige Meter entfernt hatte, schwang sich der Unbekannte auf ein Rad und fuhr in Richtung Gnandorf davon. Der junge Mann informierte die Polizei, die daraufhin Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall aufnahm. Gesucht wird nun ein etwa 1,75 bis 1,80 Meter großer Mann mit kurzen hellen Haaren und normaler Statur. Er war bekleidet mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Jacke – auch Rucksack und Fahrrad des Unbekannten waren schwarz.  

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Premiere ihres diesjährigen Weihnachtsmärchens war für die Bornauer Theatergruppe „Neue Wasser“ ein voller Erfolg. Der Saal des Bürgerhauses war am Sonntag gut besucht.

03.12.2018

Sie trainieren anonym beim SC Borna: Leute, die vom Gericht die Auflage bekommen haben, ein sogenanntes Anti-Aggressionstraining zu absolvieren. Zuvor sind sie etwa gewalttätig geworden.

06.12.2018

Pünktlich zur Weihnachtszeit wird in Böhlen wieder Glockengeläut zu hören sein. Beim Festgottesdienst am zweiten Adventssonntag werden die sanierten Instrumente der Christophoruskirche eingeweiht.

03.12.2018