Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna: Zeugin beobachtet Einbrecher auf Balkon in sechster Etage
Region Borna Borna: Zeugin beobachtet Einbrecher auf Balkon in sechster Etage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 23.03.2017
Eine Anwohnerin hatte zwei Einbrecher auf den gegenüberliegenden Balkons beobachtet. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Borna

Eine Anwohnerin (32) der Neuen Platekaer Straße in Borna schaute Dienstagnachmittag aus dem Fenster ihrer Wohnung und beobachtete zwei Männer auf zwei gegenüberliegenden Balkons in der sechsten Etage. Beide sprachen miteinander und wurden offenbar auf die Nachbarin aufmerksam. Die junge Frau schloss daraufhin ihr Fenster und schaute nach wenigen Minuten wieder heraus. Da bot sich ihr eine Situation, die sie stutzig machte: Einer der Männer (schwarz gekleidet) hievte eine Tasche über die Balkonbrüstung. Dort schaute der andere Mann (gestreifte Kleidung) durch die Balkontür und es hatte den Anschein, als würde er prüfen, ob sich jemand in der Wohnung befindet. Danach hantierte er an der Balkontür, um diese aufzuhebeln. Daraufhin betraten die Männer die Wohnung. Die Zeugin rief die Polizei, teilte ihre Beobachtung mit und gab eine Personenbeschreibungen des Einbrecherduos weiter.

Die Polizeibeamten waren wenig später an Ort und Stelle und konnten beide Täter in der Wohnung der Geschädigten stellen und vorläufig festnehmen. Die Männer, ein Rumäne (48) und ein Libyer (30), wollten eine Couch stehlen und hatten dafür die Balkonvariante zum Ausspähen und Einbrechen gewählt. Mit der aufmerksamen Zeugin hatten sie nicht gerechnet. Es stellte sich heraus, dass der 48-Jährige ebenfalls im Haus wohnt und wohl Kenntnis vom Objekt seiner Begierde hatte. Beide haben sich strafrechtlich zu verantworten, teilte die Polizeidirektion Leipzig mit.

Von thl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kampf für den Erhalt des Groitzscher Ortsteils Pödelwitz geht weiter. Die Bürgerinitiative und zahlreiche Umweltverbände fordern in einem offenen Brief an Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich und das Unternehmen Mibrag ein Moratorium, also einen Aufschub der Erweiterung von Braunkohletagebauen.

23.03.2017

Die Mädchen und Jungen der Grundschule Neukieritzsch üben in dieser Woche mit Reifen, Bällen und Tellern, sie jonglieren, turnen und machen Späße. Zum wiederholten Mal hat sich die Schule einen Projektzirkus eingeladen.

22.03.2017

Ab sofort ist es leichter für Kommunen, vor Schulen, Kitas und Altenheimen Tempo 30 durchzusetzen. Ein Fall aus Brandis zeigt allerdings, dass die Tücke im Detail lauert und vom Landkreis auch schon mal nachgemessen wird.

22.03.2017
Anzeige