Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna bebt bei den Songs von Queen und Led Zeppelin
Region Borna Borna bebt bei den Songs von Queen und Led Zeppelin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 19.05.2015
"The-Bohemians"-Sänger Rob Comber ist nah dran am Original, dem Queen-Vormann Freddie Mercury. Quelle: Nicole RathgeScholz

Das ließen sich über 1500 Besucher nicht entgehen. "4000 Brötchen, 2000 Roster und 700 Steaks haben wir vorbereitet", informierte Volksplatzvereinschef Falk Opelt vor dem Ansturm.

Nach und nach trudelten die Musikfans in der Arena ein, und bereits bei der Vorband "Bella Donna" aus Plauen waren über 1000 Besucher bereit zum Rocken. Seit April tourt die Plauener Band mit "Letz Zep" durch Deutschland, der Schweiz und Polen. Der Kontakt zu den Briten kam durch Gitarrist Sven Hessel zustande. "Wir freuen uns, mit jedem Gig in anderen Städten bekannter zu werden", so der Kopf der Band, Sängerin Anika Karabas. Mit den zwei britischen Bands sei es "total familiär, liebevoll und nett. Es macht richtig Spaß, mit ihnen unterwegs zu sein", erzählte die 26-Jährige, die im normalen Leben Erzieherin ist.

"Hella Donna" steht für kraftvollen und groovigen Power-Pop, gemixt mit modernen Elektropop- und klassischen Rockelementen sowie einer einzigartigen und ausdrucksstarken Stimme. "Wir sind zwar alle fünf große Perfektionisten, lassen aber alles auf uns zukommen", erklärte die gebürtige Werdauerin, die eine dreijährige Gesangsausbildung absolvierte. Auf der Bühne gaben die Plauener dann alles und ernteten ordentlich Applaus.

Nach einer 15-minütigen Umbaupause betraten "The Bohemians" die Bühne und zogen das Publikum vom ersten Song an in ihren Bann. Sänger Rob Comber verstand es als Mercury-Double, die Leute mit bekannten Songs wie "Who wants to live forever", "We will rock you" und "Bohemian Rhapsody" in Extase zu versetzen und zum Tanzen zu animieren. Den Zugabe-Rufen folgten die Musiker und gaben noch einige Hits zum Besten. Am Ende stürmte Comber mit einer Queenfahne auf die Bühne, tauschte sie gegen eine Deutschlandflagge und gratulierte zum WM-Titel. Da war Gänsehautstimmung angesagt.

"Die deutschen Fans sind klasse. Die gehen immer richtig mit und machen super Stimmung", freute sich Gitarrist Christopher Gregory, der im Übrigen erklärte, keine Perücke zu tragen. Bassist Kevin Goodwin ist vor allem vom deutschen Bier entzückt. "Schmeckt wirklich gut, und die Arena hier ist Wahnsinn." Doch wie kommt man auf die Idee eine Band zu covern, und dann noch Queen? Schlagzeuger Wayne Bourne: "Wir haben alle schon in verschiedenen Bands gespielt. Wenn man damit aber keinen Erfolg hat, muss man sich etwas Neues überlegen, um Rockstar zu werden. Was liegt da näher, als Queen nachzuahmen", lachte er.

Es folgte der Höhepunkt mit der angeblich besten Band im Geiste von Page und Plant. "Letz-Zep"-Sänger Billy Kulke erinnert sich noch gut an das Treffen mit Led Zeppelins Musikikone und Leadsänger Robert Plant. "Ich war sehr stolz, dass er sich eines unserer Konzerte angesehen hat. Die Tür ging auf, wir haben uns unterhalten, und am Ende sagte er, er sei glücklich, dass ich heute Abend singe und er somit frei hat", geht ihm das Erlebnis nicht mehr aus dem Kopf. Kulke und seine Band begeisterten das Bornaer Publikum mit Hits wie "Good times, bad times", "Black dog" und "Stairway to heaven". Kurz vor Mitternacht sang die Menge auf den Rängen die Lieder mit und tanzte vor der Bühne.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.07.2014
Nicole Rathge-Scholz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Karat im Volkshaus Pegau, wo das Swinger Trio, die Fire Birds und eine Abba-Revival-Band bisher das Nonplusultra waren, kann das gut gehen? Es kann. Das bewiesen die Band und rund 280 Fans und Liebhaber ostdeutscher Rockmusik am Freitagabend bei einem zweistündigen Konzert.

19.05.2015

Eine Familie sitzt friedlich mit ihren kleinen Kindern auf der Wiese vor dem Alpha Appart Hotel in Rötha. Auch im Inneren des Plattenbaus, der seit November vorigen Jahres als Unterkunft für Asylbewerber genutzt wird, gibt es keinerlei Auffälligkeiten.

19.05.2015

In der Abtsdorfer Straße in Borna investiert der Zweckverband Wasser/Abwasser Bornaer Land (ZBL) in die Zukunft. Dort wird derzeit Bornas Abwasser-Pumpstation nicht nur erneuert, sondern auch vor Hochwasser geschützt.

19.05.2015
Anzeige