Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna bekommt Wellness-Tempel
Region Borna Borna bekommt Wellness-Tempel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 29.07.2010
Anzeige
Borna

Es folgen ab Mitte September die Bauhauptleistungen und die Gerüstbauarbeiten." Anderthalb Jahre wird das sieben Millionen Euro teure Projekt in Anspruch nehmen. Über das Efre-Programm ist der Stadt die 75-prozentige Förderung zugesagt worden. Seit Ende Juni wird das alte Bauwerk abgerissen - voraussichtlich im Dezember 2011 wird das neue Schmuckstück in Betrieb genommen. Vom alten Gebäude soll lediglich das Stein-Fresko an der Seitenmauer erhalten bleiben. An der Südseite entsteht ein Wintergarten mit Liegemöglichkeiten. Der Parkplatz wird im hinteren Bereich der Friedrich-List-Straße gebaut. Dort, wo bislang Badbesucher ein- und ausgingen, wird später eine Mauer sein. „Der jetzige Hauptzugang entfällt komplett, da an dieser Stelle ein höhenmäßig gestaffelter Saunagarten entsteht", heißt es aus der Stadtverwaltung. Im Untergeschoss wird neben Finnischer Sauna und Saunarium ein Saunagarten gebaut. Zwei Ruhebereiche und eine „Aufguss-Sauna im Stollencharakter", wie die Planer es nennen, werden entstehen. Im kompletten Saunabereich soll sich der Bergbaucharakter widerspiegeln damit ein Bezug zur Vergangenheit Bornas und seiner Umgebung hergestellt wird, so Stengel. Nicht nur im Inneren soll der neue Wellness-Tempel überzeugen. Eine moderne Farbgebung der Außenfassade soll das familienfreundliche Konzept der Architektur belegen. Der Haupteingang wird künftig in Richtung Innenstadt gelegt und komplett neu gebaut. Gleich im Eingangsbereich werden Umkleidekabinen installiert. Und schwimmen kann man in der Schwimmhalle auch noch. Das 25 Meter lange Becken wird in der bisher vorhandenen Größe mit fünf Bahnen und einer neuen behindertengerechten Einstiegstreppe gebaut. Stengel: „In diesem Jahr soll noch das neue Edelstahlbecken an Ort und Stelle gebracht werden." Insgesamt entstehen - mit Nichtschwimmerbecken und neuem Kinderplanschbecken - eine Wasserfläche von 400 Quadratmetern.

Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Arbeitslosigkeit im Leipziger Land ist in diesem Monat erstmals seit dem Februar wieder gestiegen. Im Juli waren zwischen Markranstädt und Narsdorf 207 Menschen mehr arbeitslos gemeldet als im Juni.

29.07.2010

Großdeuben. Lange Zeit tat sich rein gar nichts. Und plötzlich ganz viel: Das Haus Kinderland in Großdeuben – vom Verein Kleine Hände betrieben – wird nun doch erweitert.

29.07.2010

Ein mehrstündiger Polizeieinsatz hat am Mittwoch in Groitzsch für Aufregung gesorgt. Mit Tauchern suchten die Beamten im Flüsschen Schwennigke aufgrund von Hinweisen nach einer Waffe.

29.07.2010
Anzeige