Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna wird zur Lutherstadt
Region Borna Borna wird zur Lutherstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 14.07.2011
Anzeige

.

Borna ist einer von insgesamt 16 Orten, die am sogenannten Lutherweg liegen und die im Vorfeld des 500. Jahrestages des berühmten Thesenanschlags von Martin Luther im Jahr 1517 an der Wittenberger Schlosskirche davon profitieren wollen, dass der Kirchenbegründer einstmals in ihren Mauern weilte. In Borna war er sage und schreibe 13-mal, was von Eisleben und Torgau abgesehen im Oberbereich eines inoffiziellen Rankings der mitteldeutschen Luther-Städte liegen dürfte. Das erste Mal kam Luther bereits im Jahr 1519 und wirkte darauf hin, dass an der Stadtkirche ein Prediger nach seinem Gusto zum Einsatz kam. Das letzte Mal beehrte er die Stadt zwei Jahre vor seinem Tod. Wirtschaftsamtsleiterin Meschke: „Borna ist einer der bedeutendsten Orte am Lutherweg."

Auch, weil der Theologe hier seinen berühmten Aschermittwochsbrief verfasste, als er auf der Reise von seinem Zufluchtsort, der Wartburg bei Eisenach, in Borna bei seinem Geleitmann Michael von der Straßen, zu Gast war. Der Brief ist heute in einer Kopie im Museum zu sehen, und die Tatsache, dass Luther viermal von der Kanzel der Stadtkirche predigte, gehört ebenfalls zu den Pfunden, mit denen Borna in Sachen Luther wuchern kann.

Konkret am 6. September, wenn in Torgau das erste Teilstück des Lutherwegs sozusagen offiziell eröffnet wird. Dann präsentiert sich die Stadt mit einem Stand in Torgau. Ein Flyer ist in Arbeit. Aber auch am Tag des offenen Denkmals, traditionell am zweiten September-Sonntag, wenn Luther gleichfalls eine herausragende Rolle spielen soll und schließlich am 16. Oktober mit der Einweihung des Luther-Denkmals am Martin-Luther-Platz. Dort soll es dann auch jährliche Aktivitäten geben.

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpvG0skF20110714195135.jpg]
Großdeuben. Zur Feier des Tages gab es Sekt, ein Hufeisen und viele gute Wünsche: Der Verein Kleine Hände feierte gestern Nachmittag Richtfest für den Anbau der Großdeubener Kindertagesstätte Kinderland.

14.07.2011

Das erste Spieljahr liegt hinter dem Fußballverband Muldental/Leipziger Land (FVMLL). Die Vorbereitungen für die zweite Saison laufen. Die LVZ sprach im Interview mit Präsident Harald Sather über Höhe- und Tiefpunkte der vergangenen Monate sowie über die bevorstehenden Aufgaben.

14.07.2011

[image:phpH0B0Te20110712192936.jpg]
Geithain. Unsere Zeitung lädt alle Wanderfreunde am 17. September zur 18. LVZ-Wanderung ein. Sie beginnt in der Jubiläumsstadt Geithain, wo am Nachmittag auch das Wanderfest steigt – natürlich gestaltet von Geithainer Akteuren.

12.07.2011
Anzeige