Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bornaer Bahnhof erhält Farkartenschalter

Bornaer Bahnhof erhält Farkartenschalter

Auf dem Bornaer Bahnhof werden wieder Fahrkarten verkauft. Die Deutsche Bahn (DB) AG eröffnet am Mittwoch einen neuen Schalter. Damit gibt es in der Stadt nach dreieinhalb Jahren wieder einen Fahrkartenverkauf.

Voriger Artikel
Verdienstorden mit 37 Jahren
Nächster Artikel
Die Freuden und Sorgen der Imker

Blick in die Bahnhofshalle.

Quelle: Jakob Richter

Borna. Es handelt sich nach Angaben der Bahn um ein Pilotprojekt.

Nachdem die Bahn den Fahrkartenverkauf bereits vor vielen Jahren eingestellt hatte, gab es bis vor einigen Jahren eine Agentur in der Brauhausstraße, die Fahrkarten verkaufte. Ein Angebot, das vor allem für ältere Reisende wichtig war, die sich mit dem Online-Erwerb von Fahrkarten schwer tun und mit dem Ticketautomaten auf dem Bahnhof fremdeln. Umso größer war der allgemeine Aufschrei, als die Agentur den Fahrkartenverkauf einstellte (die LVZ berichtete). Seither blieb Reisenden neben dem Automaten auf dem Bahnhof nur noch die Fahrt zum Leipziger Hauptbahnhof oder die Nutzung der vergleichsweise teuren Fahrkartenbuchung via Telefon. Damit hat es nun ein Ende, kündigt Ingo C. Runge an. Er ist Leiter des DB-Verkaufsbezirks Sachsen und als solcher für den Fahrkartenverkauf im gesamten Freistaat zuständig. 10 Uhr wird am Mittwoch der Fahrkartenverkauf in der Bahnhofshalle eröffnet, und neben Tickets erhalten Reisende dort auch Fahrplanauskünfte sowie Zeitungen, Zeitschriften, Speisen und warme oder kalte Getränke. Der Schalter wird Runge zufolge täglich in der Regel von 6 bis 20 Uhr besetzt sein. Es handelt sich ein sogenanntes Reisezentrum – das erste dieser Art und Größenordnung. Weitere Reisezentren sind bis zur Eröffnung des Leipziger Citytunnels im Dezember 2013 in Delitzsch, Torgau sowie am Haltepunkt Leipzig-Markt vorgesehen. Dass das erste Projekt dieser Art gerade in Borna umgesetzt wird, hängt auch damit zusammen, „dass wir hier eine relativ große Zahl an Auspendlern haben", so Runge weiter. Auch Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) zeigt sich erfreut, dass in Borna wieder Fahrkarten verkauft werden. Für sie ist der Bahnhof damit aber noch nicht in dem Zustand, der als wünschenswert gilt. Es bleibe das Problem, wie Fahrgäste mit Behinderungen oder Personen mit Kinderwagen problemlos auf alle Bahnsteige gelangen können.

Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

18.08.2017 - 05:14 Uhr

Immer weniger Mannschaften Verband beschließt Übergangslösung mit Playoffs / Auslosung im Pokal

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr