Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bornaer Fotoclub Ernst Abbe stellt ab 7. April im Volkskundemuseum Wyhra aus

Fotoschau Bornaer Fotoclub Ernst Abbe stellt ab 7. April im Volkskundemuseum Wyhra aus

Ab dem 7. April präsentiert der Bornaer Fotoclubs Ernst Abbe Arbeiten in einer Ausstellung im Volkskundemuseum Wyhra. Unter dem Motto „Stimmung“ werden hier Fotos von sechs der acht Mitglieder des Clubs ausgestellt. Die Bilder sind in den letzten eineinhalb Jahren entstanden und zeigen zum Beispiel die Spreeaue, Nebellandschaften oder den Gardasee.

Dietmar Stein, Thomas Noack und Jürgen Weißhorn (v.l.) vom Fotoclub bereiten die Ausstellung vor.
 

Quelle: Jens Paul Taubert

Borna.  Bilder in die Rahmen setzen, das Glas vom letzten Staubkorn befreien und alles gerade an der Wand aufhängen. Damit beschäftigten sich jetzt Mitglieder des Bornaer Fotoclubs Ernst Abbe. Sie bereiten ihre neue Ausstellung in der Kleinen Galerie im Kuhstall im Volkskundemuseum in Wyhra vor. Unter dem Motto „Stimmung“ werden hier ab dem 7. April Fotos von Clubmitgliedern ausgestellt. „Wir zeigen alles, was eine Stimmung sein kann. Vom Landschaftsbild bis zum Stillleben“, erklärt Thomas Noack, Vorsitzender des Fotoclubs Ernst Abbe aus Borna.

Die Bilder sind in den letzten eineinhalb Jahren entstanden und zeigen zum Beispiel die Spreeaue, Nebellandschaften, den Gardasee oder ein altes Piano in einem Schlosssaal. Sechs der insgesamt acht Mitglieder haben die Bilder geschossen. Die Erfahrungen mit der Fotografie reichen dabei von etwa fünf bis 40 Jahren.

Auch der 42-jährigeThomas Noack hat Fotos zur Ausstellung beigesteuert. Er selbst fotografiert seit etwa acht Jahren, auch freiberuflich. „Ich habe mir den Umgang mit der Kamera autodidaktisch beigebracht“, erklärt er. „Als Kind habe ich die Fotografie kennengelernt, da mein Vater in diesem Felde tätig war.“ Mit wieviel Liebe zum Detail der Club seine Arbeit macht, zeigt sich bei den Fotos selbst: „Wir verwenden sogenannte ,Fineart prints’ für die Drucke der Fotos“, erläutert Noack. „Das bedeutet, dass die Bilder auf Baumwollfaserpapier gedruckt werden – in echter Galeriequalität.“ Außerdem sei das Papier langlebiger und vergilbt nicht. „Wenn jemandem ein Foto gut gefällt, kann man es selbstverständlich auch kaufen“, erklärt Noack. Denn, die Kosten für Rahmen und Drucke übernehmen die Clubmitglieder selbst.

Das Besondere an dieser Ausstellung: Es ist die erste des Clubs, seit ihrer Werkschau zum 60. Jubiläum im Jahr 2014. Eine weitere Ausstellung ist für dieses Jahr noch geplant. „Wir werden ab August in der Mediothek Borna einige Stücke zeigen. Welche das sein werden und zu welchem Thema, ist aber derzeit noch in Arbeit“, sagt Thomas Noack.

Die Ausstellung im Volkskundemuseum Wyhra startet am 7. April mit einer Vernissage. Beginn ist 18.30 Uhr. Die Ausstellung ist dann immer bis einschließlich 19. Juni zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9 Uhr bis 17 Uhr, sonnabends, sonntags und feiertags von 9 Uhr bis 18 Uhr. Montag ist Ruhetag. Weitere Informationen unter: www.volkskundemuseum-wyhra.de

Von Tatjana Kulpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Deutzen reist nach Falkenhain, Frohburg nach Burkartshain

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr