Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Bornaer Gymnasium: Sockenschneemänner und Badekugeln sind der Renner
Region Borna Bornaer Gymnasium: Sockenschneemänner und Badekugeln sind der Renner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 08.12.2017
Marleen, Helena, Cécile, Heidi und Mia (v. li.) verkaufen Schneemänner aus Socken und Weihnachtskugeln als Ohrstecker in Massen – zur Freude der Klassenkasse.   Quelle: Julia Tonne
Anzeige
Borna

 Nach anderthalb Stunden war der Tisch der Klasse 6/4 leergekauft. Wohlfühltütchen, selbst gemachtes Vogelfutter in Tassen und Popcorn gingen weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Am Tisch nebenan sah es nicht anders aus. Die Klasse 8/4 verkaufte Badekugeln und Badesalze aus eigenen Kreationen und traf damit den Nerv der Besucher. Am Mittwochnachmittag und -abend war im Bornaer Gymnasium am Breiten Teich kein Durchkommen, fast alle Klassen hatten für den hauseigenen Weihnachtsmarkt Stände im Schulhaus verteilt, verkauften Crépes, Bratwürstchen, Kerzen, Sterne, Nikolausstiefel. Dichtes Gedränge herrschte auf den Etagen, im Treppenhaus und in der Mensa.

Die Verschnaufpausen für die Mädchen aus der 7/4 fielen daher kurz aus, ihr Stand mit Socken-Schneemännern und Weihnachtskugeln als Ohrstecker wurde durchgängig belagert. Der Erlös für die Klassenkasse konnte sich schließlich sehen lassen, er reicht für einen ordentlichen Zuschuss zur anstehenden Klassenfahrt. Alissa, Jolina und Paula aus der 8/4 kamen ebenfalls nicht zur Ruhe, ihre Badezutaten fanden unzählige Käufer. Kein Wunder, immerhin entstanden Kugeln und Salze aus eigenen Rezepten und Zutaten, wurden zudem mit weihnachtlichen Düften wie „Wintertraum“ und „Bratapfel“ versehen.

Vor Interessenten nicht retten konnten sich in der Mensa Sarah, Lea und Anna Lena. Sie brachten mehr als 50 Wohlfühltüten unter dem Motto „Weihnachten in 15 Minuten“ an den Geschenkesuchenden – liebevoll dekoriert und gefüllt mit Kerzen, Tee, Lebkuchen und einer kleinen Weihnachtsgeschichte.

Die Ideen und die Rezepte für Badezutaten hatten unter anderem Alissa, Jolina und Paula. Quelle: Julia Tonne

Der Abiturjahrgang war im gesamten Schulgebäude auf Spenden- und Verkaufstour. „Abgang mit Stil“ nannten sie ihre umtriebigen Aktivitäten, um Geld für den Abiball im Juni zu sammeln. Mit Erfolg, die Sparschweine füllten sich zusehends. Ebenso die Spendenbüchsen, die Musiklehrerin und Organisatorin Claudia Friedrich anlässlich des sich anschließenden Konzerts hingestellt hatte. Dafür boten die Schüler den Zuhörern aber auch einiges: Gesangsensemble, Colorful voices, die Big Band, der Lehrer- und der Oberstufenchor standen auf der Bühne und präsentierten weihnachtliche CD-Tipps.

„Der Tag ist jedes Jahr bei uns gesetzt“, sagten die beiden Besucherinnen Mandy Demminn und Antje Scherpe. Es gebe nicht nur viele Geschenkideen, sondern eine ausgesprochen gemütliche Atmosphäre.

Von Julia Tonne

Mehr Advent und Weihnachten

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung. Dekoideen, Rezepte, Weihnachtsmärkte und Tipps für eine besinnliche Adventszeit finden Sie hier!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter Bürgermeistern in Sachsen wächst der Frust. Sie leiden unter überbordender Bürokratie, die Fördermittelanträge in fünffacher Ausführung verlangt. Unter Führung des stellvertretenden SPD-Landeschefs und Markkleeberger OBM Karsten Schütze machen jetzt SPD-Gemeinde-Chefs mobil.

09.12.2017

Der Groitzscher Stadtrat soll am Donnerstagabend erste Weichen für einen neuen größeren Netto-Markt stellen. Geplant ist der Verkauf eines Grundstücks an der Rückseite der bisherigen Filiale, die laut Unternehmensauskunft nicht mehr den Erfordernissen entspricht und deshalb abgerissen werden soll.

09.12.2017

Beim Bornaer Eventshopping im September war die Innenstadt voll. So soll es auch am 8. Dezember werden, wenn der Gewerbeverein zur ersten Lichternacht im Advent einlädt. Von 19 bis 22 Uhr locken die Händler mit Sekt, Glühwein und Rabattaktionen.

06.12.2017
Anzeige