Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bornaer Katholiken sind beim Weltjugendtag in Krakau dabei

Reise nach Polen Bornaer Katholiken sind beim Weltjugendtag in Krakau dabei

Der 31. Weltjugendtag ist Dienstagabend im polnischen Krakau eröffnet worden. Zu den rund 17 000 deutschen Teilnehmern gehören mit Erik und Jakob Murawa, Lukas Ramm sowie Aron und Mara Scholz auch fünf junge Katholiken aus Borna. Sie sind in der Vorwoche nach Krakau gereist.

Besucher aus aller Welt sind beim Weltjugendtag in Krakau dabei.

Quelle: dpa

Borna/Krakau. Der 31. Weltjugendtag ist Dienstagabend im polnischen Krakau eröffnet worden. Insgesamt sind bei dem Kirchenereignis, das bis zum 31. Juli läuft, rund 600 000 Teilnehmer aus aller Welt dabei. Zu den rund 17 000 deutschen Teilnehmern gehören mit Erik und Jakob Murawa, Lukas Ramm sowie Aron und Mara Scholz auch fünf junge Katholiken aus Borna. Sie sind in der Vorwoche nach Krakau gereist. Vom Leipziger Hauptbahnhof aus startete das Quintett ins benachbarte Polen. Erste Zwischenstation der Reise war die Dresdener Kathedrale, in der die fünf Jugendlichen gemeinsam mit weiteren 320 Mitgliedern des Bistums Dresden-Meißen sowie 550 jungen Christen des Partnerbistums Köln einen Aussendungsgottesdienst unter Leitung des neu ernannten Bischofs Heinrich Timmerevers feierten.

Ihr Quartier bezogen die Jugendlichen im rund 100 Kilometer von Krakau entfernten Zabrze im Bistum Gliwice, wo sie zunächst eine Woche bei Gastfamilien untergebracht waren.

Bei den sogenannten „Tagen der Begegnung“ lernen die jungen Leute dort gemeinsam mit den Gastgebern das Leben der örtlichen Christen kennen. Die zweite Woche des Weltjugendtages verbringen jetzt alle Teilnehmer gemeinsam in Krakau. Dort steht ein buntes Programm aus Workshops, Konzerten, kleineren Festivals, Gesprächen und Gebeten zur Auswahl. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet schließlich am Sonntag der große Abschlussgottesdienst, zu dem unter Leitung von Papst Franziskus rund zwei Millionen Gläubige erwartet werden.

Interessierte können die Reise der fünf Jugendlichen auch im Internet nachverfolgen. Unter storybuilder.jumpstart.ge/en/weltjugendtag-2016 findet sich ein fortlaufend aktualisierter Reisebericht

Von Bastian Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

29.05.2017 - 18:01 Uhr

Es ist wieder die Übergangszeit von einer Saison zur nächsten. Da passiert in der Regel einiges.

mehr
  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr