Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bornaer Mediothek könnte einen Kreativraum bekommen

Wandel Bornaer Mediothek könnte einen Kreativraum bekommen

Wenn die Mediothek am Bornaer Martin-Luther-Platz einen Kreativraum bekommt, könnte dort eine Nähmaschine ihren Platz finden. Dann hätten Interessenten die Möglichkeit, Ideen aus einem Buch mit Schnittmustern gleich in der Bibliothek umzusetzen. Denkbar wäre auch die Installation eines Drei-D-Druckers.

Mitarbeiterin Marion Flemming (l.) und Einrichtungsleiterin Sara Finke in der Bornaer Mediothek, die moderner werden will.

Quelle: Jens Paul Taubert

Borna. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Spielekonsolen werden in der Mediothek am Bornaer Martin-Luther-Platz im Durchschnitt mehr als viermal im Jahr ausgeliehen. Bei anderen Spielen sieht es ähnlich aus. DVDs gehen sogar mehr als fünfmal im Jahr über den Tresen, sagt Sara Finke. Eine Entwicklung, die sich nach Überzeugung der Leiterin der Mediothek fortsetzen wird. Denn die herkömmlichen Medien, also Bücher, wurden im letzten Jahr im Schnitt gerade zweimal ausgeliehen. Deshalb will sich die Einrichtung mit ihren insgesamt 71 000 Medien, auf die neue Zeit einstellen.

Das Schlagwort heißt Makerspace. Dahinter verbirgt sich die Schaffung eines Kreativraums, was konkret bedeutet, dass die Nutzer in der Bücherei mehr als nur Bücher etc. ausleihen können. „Wir könnten eine Nähmaschine aufstellen“, sag Leiterin Finke – und meint damit die Möglichkeit, dass, wer will, Ideen aus einem Buch mit Schnittmustern gleich in der Bibliothek umsetzen kann. Denkbar wäre auch die Installation eines Drei-D-Druckers. Einen ersten Versuch in diese Richtung gab es bereits mit dem urbanen Gärtnern. Allesamt Angebote, die von einer klassischen Bücherei abweichen. Als Vorbild gilt hierbei die Kölner Stadtbibliothek. Ziel sei eine Imageverbesserung der Bibliotheken, sagt Sara Finke.

Dabei ist die 29-Jährige überzeugt, „dass das Buch nicht abgeschafft wird“. Immerhin sind von den 71 000 Medien in der Mediothek 55 000 Bücher. Allerdings sind auch innerhalb des Buchbestandes die Veränderungen unübersehbar. Die Zeiten, in denen etwa Gymnasiasten speziell nach Fach- oder Lehrbüchern fragten, sind zwar noch nicht vollständig Geschichte, „aber das Interesse daran geht schon zurück“. Kein Wunder, Wikipedia macht’s möglich. Die 17 000 Sachbücher wurden im letzten Jahr 15 000-mal ausgeliehen. Macht einen Schnitt von nicht einmal einer Ausleihe im ganzen Jahr.

Dennoch wird es auch in Zukunft Sachbücher in der Mediothek geben. Im Gegensatz zu Büchern, die mehr als ein Jahrhundert zum Grundbestandteil jeder ordentlichen deutschen Bücherei gehörten. Etwa die Werke des deutschen Autors mit der weltweit höchsten Auflage: Karl May wird in der Bornaer Bibliothek aussortiert. Der Schöpfer von Winnetou und Old Shatterhand landet als Schnäppchen auf dem bibliothekseigenen Flohmarkt, eine mittlerweile permanente Offerte, innerhalb derer ausrangierte Medien zum Einheitspreis von 50 Cent zu haben sind. Darunter sind Kinderbücher, die vor der Rechtschreibreform erschienen und die jungen Lesern schon deshalb nicht mehr zugemutet werden, damit sie in ihren Rechtschreibkenntnissen nicht erschüttert werden. Oder es handelt sich um Abhandlungen, in denen Pluto noch als Planet gilt, was er neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge nicht mehr ist. Von überbordender politischer Korrektheit sind die acht Mitarbeiter in der Mediothek dabei allerdings nicht getrieben. „Pippi Langstrumpf“ landet jedenfalls noch nicht auf dem Wühltisch, bloß weil darin vom „Negerkönig“ die Rede ist. Kassetten hingegen, über Jahrzehnte hinweg fester Bestandteil in den Bibliotheken, gibt es in der Mediothek nicht mehr. Sara Finke: „Die haben wir im letztem Jahr alle aussortiert.“

2064 Nutzer verzeichnete die Einrichtung im letzten Jahr, 100 mehr als 2015. Wobei nicht alle Nutzer Bücher oder auch DVDs mitnehmen. „Manche kommen nur, um ihren Beitrag zu zahlen“, sagt die Bibliothekschefin. Sie nutzen stattdessen die Onleihe, sind also digital im gemeinsamen Angebot des Verbundes von 17 Bibliotheken im Kulturraum Leipziger Raum unterwegs. Und es gibt die Nutzer, die ausschließlich auf den so genannten Nonbook-Bereich fixiert sind. Kinder etwa, die nur an die Spielkonsolen wollen und keinen Blick für die anderen Angebote haben. Literatur, also Bücher, wird es aber auch weiterhin geben. Sara Finke: „Bücher bleiben unser Kerngeschäft.“

Die Bücherhits des letzten Jahres:

Belletristik

1. Petra Hammesfahr: Fremdes Land

2. Charlotte Link: Der Beobachter

3. Donna Leon: Ewige Jugend

Kinder- und Jugendliteratur

1. Gregs Tagebuch 5

2. Gregs Tagebuch 1

3. Kerstin Gier: Silber – Das erste Buch der Träume

Sachbücher

1. Das große Los

2. Adobe Photoshop CS3

3. Darm mit Charme

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

09.12.2017 - 20:13 Uhr

Am ersten Spieltag der Rückrunde schickten die Hausherren die Chemie-Kicker mit einem 5:0 nach Hause.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr