Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Bornaer SV meldet Insolvenz an
Region Borna Bornaer SV meldet Insolvenz an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:09 23.12.2011
Ins Wasser gefallen sind die Hoffnungen, dass der BSV ohne Insolvenzantrag auskommt. Quelle: Günther Hunger
Anzeige
Borna

Dem Trainer der Bezirksliga-Fußball-Elf, Thomas Koerth, wurde gekündigt. Ob noch eine Chance für den (einst) größten Sportverein der Kreisstadt besteht, wird sich erst im neuen Jahr abzeichnen. Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) sieht sie.

Den Eingang des Insolvenzantrages konnte das Insolvenzgericht in Leipzig am Vorweihnachtstag zwar noch nicht bestätigen. Aber BSV-Präsident Marko Seidel bekräftigte am Freitag: „Der Antrag ist raus." Er markiere das Ende von „ergebnislosen Gesprächen" mit Stadtverwaltung, Kreissportbund und Landrat. Seidel weiter: „Es gab keinerlei Unterstützungsangebote der Stadt, wie finanzielle Probleme des Vereins gelöst werden könnten." 20 000 Euro hatte die Stadt vom BSV eingefordert. Zuletzt erhielt er aus dem Rathaus die Kündigung des Mietverhältnisses für die Geschäftsstellenräume zum 31. Dezember. Alle Sektionen werden - bis auf die Fußball-Abteilung - zum 1. Januar aus dem Bornaer SV ausgegliedert sein.Simone Luedtke wurde nicht direkt über den Insolvenzantrag benachrichtigt. Sie hat „über Dritte davon erfahren". Ob der Antrag das Ende einer 20-jährigen Vereinsgeschichte ist, „muss man sehen. Ich halte eine Mitgliederversammlung nach dem 1. Januar für ratsam, bei der nach möglichen Lösungswegen gesucht werden kann".Glaubt man dem BSV-Vorstand, hat ausgerechnet Luedtke in den vergangenen Monaten wenig Interesse am Erhalt des Vereins gehabt. Seidel: „Es fehlte einfach an Bereitschaft und dem Willen zu helfen. Stattdessen ist der Druck aus der Stadtverwaltung auf den BSV weiter gewachsen. Wir haben den Verein im Rahmen der Möglichkeiten konsolidiert. Ohne Zugeständnisse der Stadt als Hauptgläubiger, eine Überbrückungshilfe im Sinne des Nachwuchssports in der Stadt zu gewähren, ging es nicht. Unsere Mittel sind erschöpft."Wie der Verein dann allerdings rein menschlich mit Personen aus dem nahen Umfeld umgeht, lässt sich mit der Insolvenz nicht erklären. Der Trainer der ersten Männer-Mannschaft, Thomas Koerth, ist „mit sofortiger Wirkung" von seinem Amt enthoben worden. Begründet wurde ihm dieser Schritt von Präsident Marko Seidel mit dem „erheblich gestörten Vertrauensverhältnis zwischen ihm und dem Verein". Jedes weitere Auftreten in der Funktion des BSV-Trainers wurde ihm strikt untersagt.

Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Freigabe von zwölf Kilometern neuer Autobahn 72 südlich des Landkreises Leipzig macht Lust auf mehr: Ehe die Autos auf der vierspurigen Trasse aber von Borna aus an Geithain und Penig vorbei bis zum Chemnitzer Kreuz rollen können, wird noch ein rundes Jahr vergehen.

23.12.2011

Die beiden 4. Klassen der Pegauer Grundschule hatten zur christlichsten Zeit des Jahres eine besondere Idee. Sie lasen in der LVZ vom Kinderhospiz „Bärenherz" in Markkleeberg und beschlossen, mit einer gemeinsamen guten Tat die gute Idee zu unterstützen.

21.12.2011

Die ehemalige Schweinemastanlage Rötha soll endlich verschwinden. In diesem Punkt - ein Dauerbrenner in der finanziell klammen Stadt - herrscht fraktionsübergreifend absolute Einigkeit.

21.12.2011
Anzeige