Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Bornas Bezirksliga-Handballer verlieren gegen USC Leipzig
Region Borna Bornas Bezirksliga-Handballer verlieren gegen USC Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 23.11.2009
Anzeige

. Damit bleibt das Team auf dem zwölften und letzten Platz, während die Messestädter nun Zehnter sind. Trotz der nackten Fakten wird dieses Spiel der Ausgangspunkt für alle BHV-Akteure sein, zu erkennen, dass Erfolg mit Leidenschaft und echtem Teamgeist wahrlich erkämpft werden muss.

Für Borna begann das Spiel gut. Torwart Eligiusz Baier entschärfte die ersten USC-Würfe. Vorn versenkten Holger Kuhfs, Mike Eckardt und Markus Geyer die Bälle im Netz. Da die BHV-Abwehr diesmal aggressiver agierte, stand es nach fünf Minuten 3:1. Die erfahrenen Messestädter hielten mit körperbetonter Abwehrarbeit dagegen, aber immer fair. Nach Ballverlusten der Einheimischen zappelten beide USC-Konter im Kasten (5:5, 10.).

Doch dann brannten die Gastgeber ein wahres Feuerwerk ab. Alles klappte, Spielzüge und Konter saßen mit 100-Prozent-Quote. Beim 11:6 (17.) nahm Leipzigs Trainer die Auszeit. BHV-Coach Jörg Semper hatte Mühe, seine emotional geladenen Männer etwas herunterzufahren. Es ging zwar nicht mehr so energisch weiter, aber Borna blieb vorn. Eckardt führte im Angriff klug Regie und setzte Greiling, Kuhfs sowie Winkler am Kreis geschickt ein. Zudem traf er selbst mit Schlagwürfen. Mit 15:11 ging es in die Kabine.

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit erhöhten die Wyhrastädter den Vorsprung wieder auf fünf Tore (18:13). Mit Aussicht auf den Premierensieg dieser Saison stellten sie sich jedooch nicht clever genug an. In der Schlussviertelstunde suchten sie zu schnell den Abschluss. Fehlwürfe häuften sich. Leipzigs Torwart entschärfte immer wieder Hundertprozentige. Und der USC holte auf. Spannung bis unters Hallendach. Nach dem 21:20 wendete sich das Blatt. Bornas Angreifer versagten die Nerven – oder die Kräfte. Die Gäste zeigten das stärkere Durchsetzungsvermögen.

Das letzte Fünkchen Hoffnung beim 23:24 war die offene Manndeckung. Der Ballgewinn gelang, Eckardt sprintete nach vorn, wurde mit der Sirene gefoult, sein Wurf landete aber im Kasten. Trotz des langen Aufschreis der Halle entschieden die Schiedsrichter: Der Ball überschritt die Torlinie erst nach dem Schlusssignal. Obwohl es nicht zum Punktgewinn reichte, lobte Coach Semper seine Spieler: „Das war eine ordentliche Leistung. Die Formkurve geht nach oben, und der lang erwartete Sieg wird kommen.“

Bornaer HV: Nöbel, Baier, Eckardt 7/2, Kuhfs 6/1, Klingler, Winkler, Geyer 7/1, Hollstein, Greiling 2, Müller, Kühnel 1, Schmidt, Wurzer.

Jörg Semper

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpbD4YAJ20091123153443.jpg]
Borna. Mehr und besseren Platz für große wie kleinere Fahrzeuge – das macht der umgestaltete Parkplatz an der Apfelwiese möglich.

23.11.2009

[image:phpHOEGgP20091123150227.jpg]
Regis-Breitingen. Nachdem die Stadträte von Regis-Breitingen die Elternbeiträge für 2009 vor einem Jahr erhöhen mussten (die LVZ berichtete), gestalteten sie eine jährliche Beitragsanpassung für 2010, die sich enger am Betreuungsbedarf orientiert.

23.11.2009

Jürgen von der Lippe gehört zweifelsfrei zu den erfolgreichsten Komikern des Landes. Dieser Tage gastierte er im Kultur- und Kongresscenter Böhlen. Mit seinem Best-Of-Programm sorgte er an zwei Tagen für ein ausverkauftes Haus.

25.10.2009
Anzeige