Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Bornas Kindertagesstätte Regenbogenland feiert ihren 30. Geburtstag
Region Borna Bornas Kindertagesstätte Regenbogenland feiert ihren 30. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 06.01.2016
In der Ausstellung „Wie alles begann“ finden Steppkes in der Chronik Fotos von ihren Eltern, die einst wie sie in diesen Kindergarten gingen. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Borna

Die beiden Musiker Claus & Glücki sangen von lauter schönen Dingen. Gemeinsam mit den Steppkes der Bornaer Kindertagesstätte Regenbogenland flogen, schwammen und sprangen sie, zeigten stolz ihre Muskeln – musikalisch und als Mitmachprogramm. Die Kleinen ahmten begeistert alles nach. „Ich nehm dich bei der Hand, weil ich dich mag, heut ist so ein schöner Tag“, sangen sie gemeinsam. Genauer gesagt, ein schöner Geburtstag: Am Mittwoch wurde die Kindertagesstätte 30 Jahre alt.

Genauso lang ist die Leiterin Undine Liesebach schon im Haus an der Raupenhainer Straße. Sie war sogar schon vor der Eröffnung vor Ort. „Ab November 1985 haben wir den Schutt raus geräumt und auch sauber gemacht“, erzählte sie. Mit dem neuen Wohngebiet Mitte der 80er Jahre entstand dieser Kindergarten, der am 6. Januar 1986 feierlich eröffnet wurde. Der damalige Bürgermeister überreichte den Erzieherinnen einen symbolischen Schlüssel – der in einer kleinen Ausstellung zu sehen ist, die aus der Vergangenheit erzählt.

Da liegt eine Chronik mit Fotos und Namen aller Schulanfänger der vergangenen Jahrzehnte. Es sind so viele, dass bereits ein zweites Buch begonnen werden musste. So manches Kindergartenkind findet heute darin Mama oder Papa, die damals als Sechs- oder Siebenjährige aufgeregt vorm Schulanfang waren. „Ja, wir haben inzwischen wieder die Kinder der Kinder von damals in der Einrichtung“, sagte die Leiterin.

Für sie ist Erzieherin ein Traumberuf. Schon als Schülerin betreute sie kleine Kinder, schnell war ihr Berufswunsch klar – und bis heute sei sie froh darüber. Hinzu komme das „wunderbare Team“ im Regebogenland. Neueinstellungen und erfahrene Erzieherinnen würden sich ideal ergänzen. „Das ist eine tolle Zusammenarbeit, man kann sich aufeinander verlassen, da bin ich ganz glücklich“, meinte die Bornaerin. Ein Lob gehe auch an den Elternbeirat, der „sehr engagiert ist, gute Ideen hat und viel mit vorbereitet“.

127 Kindergartensteppkes und 39 Krippenkinder spielen, lachen, essen und schlafen derzeit in der Kita. Sie können im Turnraum toben, im Bauzimmer Burgen und Ufos bauen, in einer kleinen Werkstatt zimmern oder auch die Kinderküche nutzen. Wenn es das Wetter zulässt, sind sie im 3300 Quadratmeter großen Garten. Dort haben sie neben vielen Spielgeräten auch kleine Gemüsebeete und ernten Kirschen und Äpfel.

„Hast du noch mal Claus und Glücki getroffen?“ fragte ein kleiner Junge seine Kita-Leiterin nach der musikalischen Geburtstagsparty. Er wollte die Musiker nämlich noch fragen, ob es eine CD gibt. Das Lied mit dem schönen Tag hat ihm so gut gefallen, das will er noch mal hören. „Wie herzerfrischend Kinder jeden Tag wieder sein können!“, meinte Erzieherin Angela Krawiec. Auch sie hat 30 Jahre ihres Arbeitslebens in diesem Kindergarten verbracht – und kommt immer noch jeden Tag gern hierher. Es sei nicht einfacher und vieles anders geworden, doch die Arbeit mit den Kleinen sei immer wieder spannend und schön. Die Bornaerin freut sich, wenn sie ehemalige Schützlinge auf der Straße trifft, mit ihnen ins Gespräch kommt und sie dann sagen: „Ach, Frau Krawiec, wissen Sie noch damals?“

Die Erzieherinnen haben sich ein Motto gesucht, dass „ihre“ Kinder im Regenbogenland begleiten soll. Es stammt von dem libanesisch-amerikanischen Maler, Philosoph und Dichter Khalil Gibran und heißt: „Da werden Hände sein, die dich tragen, und Arme, in denen du sicher bist, und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du jederzeit willkommen bist.“

IAnlässlich des 30. Geburtstages sind am Freitag von 9 bis 10.30 Uhr und 14.30 bis 16 Uhr Eltern und Gäste in die Kita Regenbogenland eingeladen. Die Besucher können sich auf Spiel und Sport gemeinsam mit den Steppkes freuen.

Von Claudia Carell

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landkreis Leipzig wird sich auch in diesem Jahr auf der Grünen Woche in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm (15. bis 24. Januar) präsentieren. Das hat sich speziell für kleinere Unternehmen bewährt.

06.01.2016

Erneut ein Einschnitt für das Heimatmuseum Kitzscher war das zurückliegende Jahr – nach dem schon länger zurückliegenden Umzug der Einrichtung vom Markt ins Seitengebäude des Rathauses. Erstmals musste der Heimatverein sich 2015 komplett allein um die Ausstellungen in dem städtischen Museum kümmern.

09.01.2016

Ein technisches Problem in den zehn Wertstoffhöfen des Landkreises Leipzig kommt seit Januar den Verbrauchern zu Gute. Die Waagen, mit denen die abgelieferten Mengen gemessen werden, sind auf eine Mindestlast von 50 Kilo geeicht. Die jährliche kostenfreie Abgabemenge wird auf 150 Kilo pro Einwohner erhöht.

06.01.2016
Anzeige