Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Bornas Sachsenliga-Coach mit Punkt zufrieden - Führungswechsel in der 1. Regionalklasse
Region Borna Bornas Sachsenliga-Coach mit Punkt zufrieden - Führungswechsel in der 1. Regionalklasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:14 30.11.2009
Anzeige
Borna

Hingegen hat in der 1. Regionalklasse  Germania Mölbis mit einem 1:3-Sieg bei Spitzenreiter FSV Ramsdorf diesen von Platz eins verdrängt. 

„Aufgrund der letzten Radebeuler Heimspiele können wir mit dem Remis gut leben“, sagte gestern Werner, der damit in der zweiten Begegnung als BSV-Trainer den ersten Zähler einfuhr. Der RBC hatte zuvor dreimal gewonnen, zuletzt 4:0 gegen Neugersdorf, zudem 4:1 und 3:1. „Verdient war der Punkt für uns auf jeden Fall“, so der Ex-Profi, „zumal wir ja einige Ausfälle ersetzen mussten.“ Die Wyhrastädter bleiben damit Elfte und hielten die Radebeuler (13.) drei Zähler auf Distanz.

Fürs letzte Spiel der Hinrunde am Sonnabend zu Hause gegen den Dritten SV Einheit Kamenz fällt allerdings Torjäger Benjamin Fraunholz aus. Er kassierte seine fünfte Gelbe Karte. „Unberechtigt", fand Trainer Werner. Der Einsatz von Mirko Jentzsch, der in Radebeul schon nach wenigen Minuten umgeknickt war und ausgewechselt werden musste, ist fraglich.

Einen Führungswechsel gab es am 14. Spieltag der 1. Fußball-Regionalklasse Borna/Geithain. Mit seinem 1:3-Erfolg im direkten Duell übernahm Mölbis vom punktgleichen Ramsdorf die Tabellenspitze vorm letzten Hinrunden-Wochenende. Kitzscher II verpasste es ganz nah dran zu sein, da es im Derby bei Thierbach II nicht über ein 2:2 hinauskam. Eula II gewann mit 0:3 in Auligk und verdrängte Hainichen (2:2 in Kohren-Sahlis). Etwas überraschend unterlagen Espenhain (2:1 bei Neukirchen II) sowie Frankenhain (1:0 bei Frohburg II). Deutzen schlug Eschefeld mit 2:1. Schlusslicht Pegau II zog gegen Union Geithain knapp mit 3:4 den Kürzeren.

Olaf Krenz/Heiko Hentschel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Brand am Sonnabend im Heizungskeller der Elstertrebnitzer Lernförderschule funktionierte am Montag keine einzige Heizung im Schulhaus. Noch ist unklar, wie lange die mehr als Hundert Schüler und ihre Lehrer im Kalten lernen und lehren müssen.

30.11.2009

Großer Bahnhof Montagnachmittag im Bornaer Norden. Dort legte die Bornaer Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) den Grundstein für die neue Dreifelderhalle, die bereits in einem Jahr genutzt werden soll.

30.11.2009

Die Bauarbeiten an der Kreudnitzer Straße in Rötha sind im vollen Gange und werden noch einige Monate andauern. Bis Ende Juni 2010, so die derzeitigen Pläne, wird sich der Ausbau der Trasse hinziehen.

30.11.2009
Anzeige