Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandstiftungen in Rötha: Polizei sucht Serientäter

27 Feuer Brandstiftungen in Rötha: Polizei sucht Serientäter

Ein Feuerteufel terrorisiert Rötha. 27 Mal hat es seit Januar 2015 in der Gartenstadt im Süden Leipzigs gebrannt. Wie die Polizei jetzt mitteilte, sucht sie nach einem Serienbrandstifter – die Indizien sprechen für ein und denselben Täter.

In der Turnhalle in der Haeckelstraße in Rötha hatte es am 28. Dezember gebrannt.

Quelle: Mike Köhler

Rötha. Während die Stadtverwaltung Rötha 1000 Euro für Hinweise auf den mutmaßlichen Röthaer Feuerteufel ausgesetzt hat, hat der offenbar schon wieder zugeschlagen. Am Donnerstag in den frühen Morgenstunden brannte im Rosental ein Stapel mit Kaminholz auf der Rückseite einer Scheune. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer gelegt wurde.

Mit dem gestrigen Brand listet die Polizei seit Beginn des Jahres 2015 in Rötha 27 Straftaten „im Zusammenhang mit Bränden“ auf, wie Polizeisprecher Uwe Voigt der LVZ sagte. Das ist sogar mehr, als aus dem Einsatzbericht der Feuerwehr hervorgeht, weil, erklärte Voigt, auch kleinste Feuer darunter sind, die Anwohner oder Polizeibeamte mit einfachen Mitteln gleich selbst gelöscht haben, ohne die Feuerwehr zu rufen.

Die Polizeidirektion Leipzig geht mittlerweile davon aus, dass ein Einzeltäter hinter der Brandserie steckt. Zu der Annahme kommen die Experten der Kriminalpolizei in Grimma, die den Fall gemeinsam mit den Kollegen des Reviers Borna bearbeiten, nach einer vergleichenden Auswertung aller Brände.

Dass der eine oder andere Trittbrettfahrer auch ein Feuer gelegt haben kann, sei nicht auszuschließen, sagt Voigt. Man sei sich aber „fast einig darüber, dass es sich um ein und denselben Täter handelt“. Ein Verdächtiger wurde bisher nicht gefasst. Deswegen werde jetzt mit allen auswertbaren Spuren, die an den Tatorten gefunden wurden, versucht, ein Täterprofil zu erstellen, mit dem man dem Feuerteufel auf die Schliche kommen kann.

Die Einwohner Röthas sind aufgerufen, Hinweise zu den Brandstiftungen dem Polizeirevier Borna oder direkt der Stadtverwaltung Rötha mitzuteilen.

Von André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr