Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Budenzauber beim Weihnachtsmarkt Rötha: Riesenstollen für guten Zweck verkauft

Advent Budenzauber beim Weihnachtsmarkt Rötha: Riesenstollen für guten Zweck verkauft

Einen gemütlichen kleinen Weihnachtsmarkt stellte die Stadtverwaltung Rötha zusammen mit örtlichen Vereinen auf die Beine. Neben dem traditionellen Budenzauber und dem Verkauf eines Riesenstollens für einen guten Zweck steht jedes Jahr auch ein Märchen im Mittelpunkt. Dieses Mal drehte sich alles um den Froschkönig.

Eine Runde mit der Eisenbahn über den Röthaer Adventsmarkt drehen, kommt bei den Kindern gut an.

Quelle: René Beuckert

Rötha. Der Röthaer Weihnachtsmarkt lockt jedes Jahr in der Adventszeit viele Besucher an. Auch am Sonnabend war es wieder soweit. Händler und vor allem die Vereine hatten ihre Stände aufgebaut und boten zumeist Kulinarisches feil.

Bürgermeister Stephan Eichhorn (parteilos) ließ sich in diesem Jahr den Stollenanschnitt nicht nehmen, kommt doch der Erlös einem krebskranken Kind zugute. Schnell gesellten sich etliche Weihnachtsmarktbesucher dazu, um vom Riesenstollen etwas abzuhaben. Eichhorn meinte weiter, dass der Weihnachtsmarkt eine gute Gelegenheit biete, miteinander ins Gespräch zu kommen. Zugleich bedauerte er, dass der Markt beinahe nicht zustandegekommen wäre, da der Kommune die finanziellen Mittel fehlten. „Dank vieler Spenden und Sponsoren ist es uns aber gelungen, die Tradition des Weihnachtsmarktes fortzuführen, wobei besonders das Engagement der Vereine und Gewerbetreibenden mit dazu zählt“, so das Stadtoberhaupt.

Zu den Vereinen, die sich in das Festgeschehen mit einbrachten, gehört auch der Förderverein Marienkirche Rötha. „Wir sind nahezu von Anfang an dabei und möchten vor allem die Begegnungen mit den Leuten nicht missen“, hob Stephan Wildeck hervor. An ihrem Stand boten sie unter anderem kleine Weihnachtsbastelein an.

Ebenfalls mit von der Partie war der Stadt- und Heimatverein mit einem Verkaufsstand. Für die Vereinsvorsitzende Bettina Wallasch seit es immer wieder ein Erlebnis, hier dabei zu sein. „Oft haben wir alle Hände voll zu tun, sodass uns kaum Zeit bleibt, das Marktgeschehen mitzuerleben. Was mir aber besonders gefällt, ist das Gemeinschaftsgefühl, welches ich nicht missen möchte.“ Weiterhin erläuterte Bettina Wallasch, dass alle beteiligten Vereine Einblicke in ihre Arbeit gewähren. Am meisten aber freue sie sich auf das Weihnachtsmärchen zum Ende des Weihnachtsmarktes.

Für das Weihnachtsmärchen zeichnet der örtliche Karnevalverein verantwortlich. Vereinschefin Alexandra Feierabend sagte: „Wir beginnen schon im September mit den Proben und schreiben ein Märchen so um, dass sogar wahre Stadtgeschehen darin zu finden sind, was uns viele Lacher einbringt.“ Manche Besucher kamen eigens wegen des Märchens zum Weihnachtsmarkt nach Rötha. Auch an Sonnabendabend war das nicht anders. Noch vor Beginn des „Froschkönigs“ war der Marktplatz mit Besuchern gefüllt, die eine vergnügliche Aufführung erleben konnten.

Von René Beuckert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr