Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bundesanwalt klagt rechte Terrorgruppe „Oldschool Society“ an

Anschlag bei Borna geplant Bundesanwalt klagt rechte Terrorgruppe „Oldschool Society“ an

Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen vier Mitglieder der rechten Terrorgruppe „Oldschool Society“ (OSS) vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts München erhoben. Die rechtsterroristische Vereinigung hatte im Mai 2015 einen Anschlag auf eine bewohnte Flüchtlingsunterkunft bei Borna geplant.

Die von einem Computermonitor abfotografierte Facebook-Seite der „Oldschool Society.“ (Archivfoto)
 

Quelle: dpa

Karlsruhe/Borna.  Die Bundesanwaltschaft hat, wie am Mittwoch bekannt wurde, am 23. Dezember gegen vier Mitglieder der mutmaßlichen Neonazi-Terrorgruppe „Oldschool Society“ (OSS) Anklage erhoben. Der Prozess soll vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts München verhandelt werden.

Die drei Männer – Andreas H. (57 Jahre), Markus W. (40), Olaf O. (47) – sowie die 23-jährige Denise Vanessa G. werden beschuldigt, Mitglied einer terroristischen Vereinigung gewesen zu sein, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Die Anklagebehörde wirft ihnen die Vorbereitung von Sprengstoffanschlägen mit Brand- und Nagelbomben sowie geplante Übergriffe auf Salafisten, Moscheen und Asylbewerber vor.

Nach Überzeugung der Bundesanwaltschaft wollten die Rechtsextremen zwischen dem 8. und 10. Mai einen Sprengstoffanschlag auf eine bewohnte Flüchtlingsunterkunft in der Nähe von Borna verüben. Dafür hätten sich die Beschuldigten illegale Pyrotechnik aus Tschechien beschafft. Die Sprengkörper wollten sie mit Nägeln oder Brennstoff ummanteln, um deren Gefährlichkeit zu erhöhen. Ihre Gewaltfantasien konnten die Angeklagten jedoch nicht verwirklichen, da sie am 6. Mai festgenommen worden. Die Polizei-Spezialeinheit GSG 9 hatte Markus W. in Frohburg und Denise Vanessa G. in Borna festgesetzt. Die anderen beiden Mitglieder stammen aus Augsburg und Bochum. Sie sitzen seit ihrer Ergreifung in Untersuchungshaft. In die Anschlagsplanung seien, so die  Bundesanwaltschaft, noch weitere Personen eingeweiht gewesen.

Die vier Beschuldigten, die der Führungsebene angehörten, seien hinreichend verdächtig, spätestens im Januar 2015 eine terroristische Vereinigung gegründet zu haben. Zuvor hätten sie bereits über ihre rechtsgerichtete nationalistische Weltanschauung und ihre Ziele in einer internen Chatgruppe unter der Bezeichnung „OSS Geheimrat“ ausgetauscht und anschließend eine Facebook-Gruppe gegründet.

Seit Oktober 2014 habe sich nach Überzeugung der Bundesanwaltschaft die OSS immer weiter radikalisiert, eine eigene Satzung gegeben sowie mit den Beschuldigten Andreas H. und Markus W. einen „Präsidenten“ und „Vizepräsidenten“ bestimmt. Der Angeklagte Olaf O. fungierte als „Pressesprecher“ und veröffentlichte Beiträge in den sozialen Netzwerken. Denise Vanessa G. war als „Schriftführerin“ für die monatlichen Beitragszahlungen der Mitglieder zuständig.

Von bw (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr