Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bundesstraße 95 zwischen Borna und Espenhain wieder frei

Brückenabriss Bundesstraße 95 zwischen Borna und Espenhain wieder frei

Freie Fahrt auf der Bundesstraße 95 zwischen Borna und Espenhain – bereits am Sonnabend, 16 Uhr, konnte sie wieder für den Verkehr frei gegeben werden. Die Brücke an der bisherigen An­schlussstelle Thierbach/Kitzscher war Sonnabend früh schon gefallen. Das Ende der Sperrung ist ursprünglich erst für Montag, 5 Uhr, angekündigt gewesen.

Die Bundesstraße 95 ist 22 Stunden gesperrt gewesen. Seit Sonnabend, 16 Uhr, ist sie wieder frei.

Quelle: Andreas Döring

Borna. Abriss im Eiltempo: Bereits am Sonnabend, 16 Uhr, konnte die Bundesstraße 95 zwischen Borna und Espenhain wieder für den Verkehr frei gegeben werden. Das erklärte auf LVZ-Nachfrage Karsten Mühlmann, Referatsleiter Brückenbau im Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv). Die Brücke an der bisherigen An­schlussstelle Thierbach/Kitzscher war Sonnabend früh bereits gefallen. Lediglich 22 Stunden sei die Straße dafür gesperrt gewesen, betonte Mühlmann. Umgeleitet wurde der Verkehr ab Freitag, 18 Uhr. Das Ende der Sperrung war ursprünglich erst für Montag, 5 Uhr, angekündigt.

Schon am Sonntag herrschte jedoch Ruhe auf der Baustelle, große Betonbrocken am Straßenrand zeugten von der Arbeit des Vortages. Da sorgte die Vollsperrung für einige Staus in beide Richtungen, Kraftfahrer brauchten Geduld. Die Umleitung führte durch das Gewerbegebiet. Die Polizei habe aber nicht eingreifen müssen, erklärte das Polizeirevier Borna.

c47a8178-f688-11e6-849f-02ee16f0f6de

Abriss im Eiltempo: Die Brücke an der bisherigen An­schlussstelle Thierbach/Kitzscher war Sonnabend früh bereits gefallen. Lediglich 22 Stunden war die Straße dafür gesperrt gewesen.

Zur Bildergalerie

Das vierfeldrige Brückenbauwerk aus Fertigteilen war 1975 errichtet worden. Seitdem war es die Überführung der Staatsstraße 48 über die B 95, hat Fahrzeuge aus Richtung Leipzig nach Kitzscher sowie von dort in Richtung Borna gebracht. Im vergangenen Sommer wurde die Brücke abgekoppelt. Nun hat sie der neuen A-72-Anschlussstelle Espenhain Platz gemacht. Details erläutert Isabel Siebert, Pressesprecherin des Lasuv, im Video.

Von Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

14.01.2018 - 15:19 Uhr

Mit dem Turniersieg in der Tasche gehen die Grimmaer nun in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Sachsenliga. 

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr