Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Buntes Treiben beim Fasching der Lebenshilfe in Borna
Region Borna Buntes Treiben beim Fasching der Lebenshilfe in Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 23.02.2017
Fasching der Lebenshilfe im Stadtkulturhaus Borna, hier Einmarsch vom Prinzenpaar Susanne I. und Peter I. Quelle: Foto: Andreas Döring
Anzeige
Borna

Aufgeregt steckt Susanne ihren Kopf durch die Tür zum großen Saal. In einem imposanten Kleid steht die kleine Frau am Donnerstagmorgen im Foyer des Stadtkulturhauses. Gleich wird sie am Arm von Peter durch den bis auf den letzten Stuhl besetzten Saal schreiten. Denn die beiden sind das diesjährige Prinzenpaar der Lebenshilfe Borna, die ihre Faschingsfeier erstmals auswärts begeht.

„Bei uns ist einfach nicht genug Platz, deshalb brauchten wir einen Ort, an dem wir alle gemeinsam Spaß haben können“, sagt Olaf Breuer. Der Leiter der Zweigwerkstatt in Zedtlitz hat die Veranstaltung mitorganisiert und weiß um die Bedeutung für die Mitarbeiter der Werkstätte. „Es ist eine willkommene Abwechslung. Alle haben sehr viel Spaß und das ist wichtig“, betont er.

Dann setzen Susanne und Peter sich in Bewegung. Schreiten elegant und begleitet von begeistertem Klatschen durch den Saal, werfen Süßigkeiten. Ganz royal nehmen sie auf ihren Thronen auf der Bühne Platz. Blicken auf ihr Narrenvolk, das um 10 Uhr morgens schon in Partystimmung ist. Vorhang auf für die Line-Dance-Gruppe der Lebenshilfe. Auch die Tänzer sind aufgeregt, haben bis zuletzt im bunt geschmückten Foyer ihre Choreographien geübt. Der erste Song ist ein Countrylied. Im besten Westernstil wirbelt die Gruppe über die Bühne. Piraten, Cowboys, Matrosen – alles ist dabei. Auch im Publikum sitzen Pippi Langstrumpf neben Clowns, die mit Hähnen und Fröschen im Takt der Musik wippen und ihre Kollegen durch Klatschen anfeuern und motivieren.

Der zweite Song ist irisch-folkloristisch angehaucht. Es geht um Furchtlosigkeit und die Entdeckung der Welt. Plötzlich sind die Tänzer auch Schauspieler, untermalen den Text mit passenden Bewegungen – auch die Mimik stimmt. Begeisterung bei den Zuschauern. Den meisten fällt es schwer, nur zuzusehen und nicht gleich mit zu tanzen. „Die Faschingsfeier ist für uns ein fester Termin im Kalender“; sagt Olaf Breuer, der ab diesem Donnerstagvormittag mit pinkem Haupthaar entzückt. Während er spricht, beißt er genüsslich in einen Berliner. Für das leibliche Wohl der Partygäste ist gesorgt. Das Personal der Lebenshilfe schenkt Limonade aus, es gibt Süßigkeiten und zum Mittag einen kleinen Imbiss, „Wiener und so“, sagt Breuer, der an die Veranstaltung sichtlich genießt.

Bevor die rund 220 Anwesenden selber das Tanzbein schwingen, erstaunt Zauberkünstler Zipano mit Tricks aus der Gauklerkiste das Publikum.

Von Nathalie Helene Rippich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach wochenlangem Umbau öffnete gestern der Lidl-Markt in der Lobstädter Straße in Borna seine Türen. Auf 1200 Quadratmeter Ladenfläche bietet der Discounter ein Sortiment mit 1600 Produkten an. Neu sind neben dem Farblayout auch die bodentiefen Schaufenster, die Backnische mit Backregal, der Fliesenußboden und die Einkaufswagen-Box.

23.02.2017

Elf Musiker, ein Ziel: Gemeinsam Spaß an der Musik haben. Die Lebenshilfe in Borna hat eine Rockband, die zeigt, was Inklusion bedeutet und wie sie funktioniert. Und das, obwohl oder gerade weil es keine pädagogischen Hintergedanken gibt.

23.02.2017

Berufsschulen sollen künftig in die Regie des Landes übergehen. So sieht es eine Gesetzesänderung vor. Der Trend geht zur weiteren Spezialisierung der Ausbildungseinrichtungen. Einiges wird sich ändern.

23.02.2017
Anzeige