Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Chancenlos ohne Abendpublikum

Chancenlos ohne Abendpublikum

Borna. In Borna hat es in den letzten Wochen ein kleines Gaststättensterben gegeben. Sowohl die Patrixx Genussmanufaktur als auch der Ratskeller sind mittlerweile geschlossen.

Während es für den Ratskeller Hoffnung gibt, streicht der Betreiber des Patrixx, Patrick Hebenstreit, in Borna für immer die Segel.

Für Hebenstreit war es das erste eigene Lokal. Der gelernte Koch mit Erfahrungen im Markkleeberger Forsthaus Raschwitz und im Porsche-Kundenzentrum in Leipzig hatte seine Genussmanufaktur im Oktober 2011 eröffnet. Nicht als normale Gaststätte, sondern durchaus mit Ambitionen, die über das normale gastronomische Angebot in Borna hinausgingen. Was Hebenstreit und seine fünf Mitarbeiter anboten, beschreibt der Inhaber, der sein Gewerbe zum 17. Juni abgemeldet hat, so: jung, kreativ und frisch. Dazu gab es eine "superschicke Einrichtung" und einen etwas anderen Service, "mit einer gewissen Lockerheit". Allein: Der durchschnittliche Bornaer Gaststättenbesucher wurde damit offenbar nicht erreicht. Der brauche "Rostbrätel, Bauernfrühstück und Schnitzel", wie Gastronom Hebenstreit sagt. Also all das, was er bewusst von der Karte seiner Genussmanufaktur verbannt hatte. Dass auch der Standort in der Bahnhofstraße nicht gerade ideal war, hat ebenso zu seinem Rückzug aus Borna geführt wie Differenzen mit dem Vermieter. Vor allem aber war es das "normale Abendpublikum", das fehlte. Zwar seien die Leute gekommen, um mal "etwas Besonderes" zu erleben, bei Geburtstagen ebenso wie mit Besuchern von außerhalb. Das allerdings war zu wenig, um dauerhaft zu überleben.

Hebenstreit und seine bisherigen Mitarbeiter orientieren sich deshalb jetzt auf Leipzig. Dort gebe es bereits Angebote, nicht nur für ihn. "Wir sind ein Team", sagt der junge Mann mit Wohnsitz in Rötha. Und weiter: "Uns gibt es nur zusammen."

Während die Räume der Genussmanufaktur vorerst kaum wieder als Gaststätte genutzt werden dürften, gibt es für den Ratskeller zumindest Hoffnung. Das sich dessen bisherige Betreiberin zurückgezogen hat, "das hat private Gründe", wie Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke), von Amts wegen Quasi-Eigentümerin der Räume im Rathaus, sagt. Beim Ratskeller gebe es in gewisser Weise strukturelle Probleme. "Die Einrichtung müsste verändert werden", so die Oberbürgermeisterin. Immerhin soll das Restaurant, in vielen Städten zumindestens eins der ersten Häuser am Platz, an einen neuen Betreiber vergeben werden. Der müsste dann freilich die Kosten für eine veränderte Einrichtung übernehmen.

Prinzipiell sollte es sich um eine Gaststätte mit gutbürgerlicher respektive deutscher Küche handeln, lautet die inoffizielle Vorgabe für Interessenten. Wobei sich das auch etwas liberaler fassen ließe. Denn es gibt bereits Interessenten. Allerdings nicht aus Deutschland, sondern aus dem schönen Böhmen. Ein Ratskeller mit Knödeln, Gulasch und tschechischem Bier wäre ja keine Katastrophe.

© Standpunkt Seite 25

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.06.2013

Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr