Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Chor-Jubiläum: Neukieritzscher geben Sonnabend zwei Festkonzerte

Chor-Jubiläum: Neukieritzscher geben Sonnabend zwei Festkonzerte

Neukieritzsch/Thierbaum/Belgershain. Für den Gemischten Chor Neukieritzsch unter Leitung von Viktor Vetter beginnt an diesem Wochenende die ganz heiße Phase seines Jubiläumsjahres.

Voriger Artikel
Klinik-Übernahme: "Wir sind hochmotiviert"
Nächster Artikel
Wenn die Kormorane mit dem Essen spielen

Der Gemischte Chor Neukieritzsch gibt am Sonnabend Festkonzerte in Thierbaum und Belgersahin.

Quelle: Archiv Detlef Bergholtz

Zwar ist der knapp 40-köpfige Chor nicht selbst 125 Jahre alt, doch immerhin kann er ein und ein Vierteljahrhundert Chorgesang in Neukieritzsch feiern. Wurde doch 1889 ein Männerchor gegründet, aus dem 1976 der Gemischte Chor hervorging. Gefeiert wird das Jubiläum am 18. Oktober mit neun Gastchören auf einem fünfstündigen Festival der Chormusik in der Parkarena in Neukieritzsch. Beginn ist 15 Uhr.

Weil der Gemischte Chor dort sängerisch nur zweimal in Erscheinung treten wird, einmal zur Begrüßung und einmal gemeinsam mit anderen Chören, gibt er schon am morgigen Sonnabend sein eigenes Festkonzert. Und das gleich zweimal, und zwar am Nachmittag, 15.30 Uhr, in der Kirche zu Thierbaum und am Abend, 19 Uhr, in der Kirche in Belgershain. "Das wird unser Jubiläumskonzert", sagt Christine Vetter, die Vorsitzende des Chores und kündigt ein eigens für das Jubiläum zusammengestelltes Programm aus dem breiten Repertoire der Chormusik an.

Zum ersten Mal bringt der Gemischte Chor zu diesem Anlass das Chorwerk Laudate Dominum von Wolfgang Amadeus Mozart. Speziell für das Jubiläum hat Chorleiter Viktor Vetter einen vierstimmigen Chorsatz mit Kindersolo zu dem Lied "Es ist leicht ein Mensch zu sein" von Michael Kunze geschrieben. Den Solopart übernimmt in Thierbaum Anna-Rosina Friedel, in Belgershain singen Kinder der Kirchgemeinde Pomßen das Kinderchorsolo.

Eingeleitet vom "Wedding March", von Grete Pedersen, erklingen in den Konzerten unter anderem Chorwerke von Telemann, Mendelssohn Bartholdy und Franz Schubert. Dazu gesellen sich Gospels und Spirituals wie "O happy day" und auch das popige Stück "Danke für die Lieder" nach dem Titel "Thank you for der music" der schwedischen Band Abba.

Der gemischte Chor Neukieritzsch freut sich auf zahlreiches Publikum. Wie bei allen Konzerten des Chores ist auch morgen der Eintritt frei, die Sängerinnen und Sänger freuen sich aber über Spenden. Denn wie Christine Vetter andeutet, wird für die Ausrichtung des Festivals eine Woche später und speziell für die Betreuung des Gastchores Omnia aus der Slowakei noch einiges an Geld benötigt.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.10.2014
Neumann, André

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Deutzen reist nach Falkenhain, Frohburg nach Burkartshain

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr