Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Chorprojekt Together 2017: Röthas Kantor setzt auf Kraft vieler Stimmen
Region Borna Chorprojekt Together 2017: Röthas Kantor setzt auf Kraft vieler Stimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 09.11.2017
Der mit Kindern verstärkte Kirchenchor von Rötha im vorigen Jahr. Quelle: Kirchgemeinde
Rötha

Röthas Kantor Jihoon Song ruft auch in diesem Jahr wieder dazu auf, mit einem großen Chor das Adventsfest in der Stadt zu bereichern, das in diesem Jahr am 9. Dezember stattfindet. Am Sonnabend findet die erste Probe für das Chorprojekt „Together 2017“ statt.

Schon im vorigen Jahr hatte der Kantor auf diese Weise einen größeren Chor aus Kindern und Erwachsenen um den Kirchenchor herum formiert. Das möchte er in diesem Jahr gern wiederholen. Aufgerufen zum gemeinsamen Singen sind Kinder und Erwachsene von sechs bis hundert Jahren.

Proben finden bis zum 16. Dezember immer sonnabends statt. Ausnahme: Am 18. November findet ein gemeinsamer Ausflug mit dem Bus statt. Ansonsten proben von 10 bis 11 Uhr die Erwachsenen, ab 11 Uhr die Kinder und ab 11.30 Uhr alle gemeinsam. Danach gibt’s immer ein gemeinsames Mittagessen, für das die Mitglieder des Kirchenchores sorgen. Wer noch mehr singen möchte, den lädt der Kantor zur regulären Probe des Kirchenchores mittwochs 19 Uhr ein. Einstudiert werden Lieder verschiedener Stilrichtungen, darunter Swing, Jazz, Gospel und auch klassische Musik. Teilweise kommt dabei auch ein elektronisches Schlagzeug zum Einsatz.

Lohn der Mühe und des gemeinsamen Probens sind zwei wichtige Auftritte im Dezember. Am 9. Dezember steht der Chor „Together 2017“ auf der Bühne des Adventsmarktes auf dem Marktplatz, am 17. Dezember singt er in der Georgenkirche bei der Adventsmusik im Kerzenschein. Die beginnt 16 Uhr.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stolpersteine sind Donnerstagabend in Borna geputzt worden. An den sechs gegenüber vom Amtsgericht verlegten Steinen ist damit an die NS-Reichspogromnacht vor 79 Jahren erinnert worden. Das ist seit 2008 Tradition, aufgerufen hatte das Bornaer Kinder- und Jugendparlament.

09.11.2017

Als Gewerbeverein Groitzsch/Pegau wollen die Unternehmer künftig Einfluss nehmen auf die Entwicklung in der Elsterregion. Die Namensänderung wurde ebenso einstimmig beschlossen wie die Wiederwahl des bisherigen Groitzscher Vorstands um Chef Dieter Hager. Eine neue Zusammensetzung der Führung – dann mit Pegauern – ist fürs Frühjahr 2018 avisiert.

12.11.2017

Der Missio-Truck, eine multimediale Ausstellung der Aktion Schutzengel, macht derzeit Station in Böhlen und soll den Schülern das Thema Flucht und deren Ursachen näher bringen. Denn Unwissenheit, sagt Heidi Bischof vom Netzwerk für Demokratische Kultur, sei die Keimzelle von Vorurteilen.

09.11.2017