Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
DRK-Kritik: Müll zwischen Altkleidern

DRK-Kritik: Müll zwischen Altkleidern

Sven Menge: Nein, aber es hat sich verschärft, seit die Sammelstelle in Pegau geschlossen wurde.Zum Beispiel Teppichreste, Scheuerlappen, Schuhe ohne Sohlen, kaputte Arbeitssachen, auch Sperrmüll, was uns sehr ärgert.

este, Scheuerlappen, Schuhe ohne Sohlen, kaputte Arbeitssachen, auch Sperrmüll, was uns sehr ärgert. Das DRK ist ja nicht für die Müllentsorgung zuständig, sondern die Mitglieder sind ehrenamtlich tätig, um Bedürftigen zu helfen.

Wie läuft solch eine Sammlung ab?

Wir sind am Sonnabend ab 8 Uhr mit drei Fahrzeugen unterwegs in Pegau, Groitzsch, Großpriesligk und Elstertrebnitz. Dort können die Leute ihre Altkleider in Beuteln an die Straße stellen und wir sammeln das ein. Außerdem können auf dem Parkplatz vor dem Pegauer Stadtbad Spenden zwischen 9 und 14 Uhr abgegeben werden. Zusätzlich entleeren wir die Altkleidercontainer.

Was passiert mit den Sachen?

Sie werden zunächst sortiert. Dabei muss eben leider allerhand auf den Müll. Die ordentlichen Kleidungsstücke werden gewaschen und kommen dann in die Sozialmärkte, wo Bedürftige sehr billig Kleidung einkaufen können.

Es wird also nichts davon in Krisenregionen gebracht?

Nein, das wird eher hier verwendet. Der Transport ist so teuer, dass Spendengelder für diese Dinge sinnvoller sind.

Wie lange bietet das DRK schon diese Aktion an?

Seit der Wende. Normalerweise zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst. Aber in diesem Jahr konnten wir die Aktion nur einmal starten – wir haben einfach zu wenige Leute.

Wie viele sind denn im Ortsverein?

Wir sind 45 Mitglieder, und davon sind 25 mehr oder weniger aktiv. In letzter Zeit sind einige weggezogen, andere in Job oder Familie so eingespannt, dass sie für das Ehrenamt nicht mehr so viel Zeit haben. Das ist aber nicht nur ein Problem beim DRK, das geht auch anderen Vereinen so.

Wie viele Leute brauchen Sie für die Sammlung am Sonnabend?

Wir sind zu zehnt. Wäre aber besser, wenn wir ein paar mehr wären. Immerhin kommen um die zehn Tonnen Altkleider zusammen.

Wo engagiert sich der DRK-Ortsverein noch?

Wir führen regelmäßig Blutspenden durch, Erste-Hilfe-Lehrgänge für die Fahrerlaubnis und helfen als Sanitäter bei Veranstaltungen. Außerdem haben wir 14-tägig unsere eigenen Lehrgänge. Bis vor Kurzem waren wir noch im Katastrophenschutz aktiv, aber das bekommen wir derzeit nicht mehr auf die Reihe. Da brauchen wir ein paar mehr Leute.

Gibt es eine Jugendgruppe?

Wir sind dabei eine aufzubauen. An der Mittelschule in Pegau läuft ein Schulsanitäterkurs. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Wie sind Sie zum Deutschen Roten Kreuz gekommen?

Zu Schulzeiten. Ein Kumpel war dort aktiv und hat mich mal mitgenommen. Ich fand das gut und wichtig – bis heute.

Claudia Carell-Domröse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr