Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das Karnevalshaus von Groitzsch

Das Karnevalshaus von Groitzsch

Knapp vier Wochen vor Beginn ihrer 50. Jubiläumssaison stecken die Groitzscher Jecken mitten im Umzugsstress. Nach fast 20 Jahren verlassen sie ihr bisheriges Stammdomizil in der Altenburger Straße und beziehen das neue Vereinshaus in der Richard-Wagner-Straße 21, das ehemalige Verwaltungsgebäude der Holzet.

Groitzsch. Hier richten es sich die Närrinnen und Narren schon den ganzen Sommer über gemütlich ein und nehmen vom Keller über Erd- und Obergeschoss bis zum Dachboden alle Etagen in Beschlag. Kampfziel? "Ende Oktober wollen wir komplett umgezogen sein, momentan ist es noch ein bisschen chaotisch", sagt GCC-Präsident Hendrik Fleischer zur LVZ.

Während Heizung, Elektrik, Wasserleitungen und andere Medien bereits instand gesetzt waren, kümmerten sich die Karnevalisten um den Ausbau des Dachbodens inklusive Wärmedämmung, die Innengestaltung der Räume sowie den Einbau neuer Sanitäranlagen. Als wahre Perle hat sich hier Werner Barthel herausgestellt, der als Rentner über die nötige Zeit verfügt und die Bauleitung übernahm. "Er war der erste Ansprechpartner für alle Handwerker und Firmen", berichtet Vorstandsmitglied Dirk Hoffmann gegenüber unserer Zeitung. "Dafür sind wir ihm sehr dankbar."

Das neue Vereinshaus ist Eigentum des GCC und wird künftig als Versammlungsort, Archiv, Werkstatt und Fundus für Requisiten, Kostüme und Deko genutzt. Allein für seine unzähligen Kostüme hat sich der Verein einen begehbaren Kleiderschrank unterm Dach eingerichtet. Sehenswert ist darüber hinaus die Fotogalerie im Treppenaufgang.

Wegen der Bauarbeiten wird die Mitgliederversammlung am Freitag, 10. Oktober, in den Gasthof Großpriesligk verlegt. Beginn ist 20 Uhr, so Hoffmann.

Am 1. November laden die Groitzscher ab 10 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein und führen alle Faschingsfreunde und weitere Interessenten durch ihr neues Domizil. Für einen Imbiss ist gesorgt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.10.2014
Haase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.07.2017 - 09:51 Uhr

In einem Testspiel verlor Regis-Breitingen mit 2:6 Toren gegen den VFC Plauen II.

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr